Bücher - E-Reader oder klassisch?

Dieses Thema im Forum "Digital Lifestyle" wurde erstellt von badlands, 9 Dezember 2011.

?

Ich lese Bücher mit

  1. Klassisch - Papier

    24 Stimme(n)
    88,9%
  2. Kindle

    3 Stimme(n)
    11,1%
  3. iPad

    4 Stimme(n)
    14,8%
  4. Andere E-Reader

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. badlands

    badlands Administrator

    Bin mal gespannt wie ihr eure Bücher lest - klassisch oder mit dem E-Reader?
  2. VinoDolare

    VinoDolare Babel Fish 42

    Klassisch. Haette ich ein iPad, wuerde ich mir ueberlegen, ob ich im Fall einer Urlaubsreise nicht doch das ein oder andere Buch runterlade, weil es doch recht nervig ist, das zusaetzliche Gewicht zu schleppen. Extra Geld fuer einen E-Reader ist mir das dennoch nicht wert. Habe da lieber etwas richtiges in der Hand. Auch tendiere ich dazu, Daten schneller zu verlieren oder zu verschieben, als Buecher und da ist mir das Geld dann doch zu schade fuer.
  3. badlands

    badlands Administrator

    Ich finde Bücher super - auch schöne wenn man sie im Regal hat und sieht was man so gelesen hat. Nur im Urlaub ist ggf. ein E-Reader besser.
  4. bloom

    bloom Chefe! Mitarbeiter

    Buch zuhause, Kindle am iPhone für unterwegs.
  5. bsf

    bsf est. 2004

    Definitiv klassisch!
  6. mercutio

    mercutio Fifa Ranglisten Vize Bezwinger

    Bisher immer klassisch, die letzten vier Bücher mit iPhone und iPad, die Syncfunktion der Lesezeichen untereinander ist genial...
  7. blues

    blues est. 2004

    Ausschliesslich klassisch. Ich mag es ein Buch in der Hand zu halten und die Seiten umzublättern.
    badlands gefällt das.
  8. jakeburton

    jakeburton moderatoR Mitarbeiter

    Als Amazon-Kunde kommt man ja um die Kindle-Werbung kaum herum.
    Hatte wirklich mal überlegt, mir so ein Teil zuzulegen. Aber € 99 blos dafür, Bücher auf so einem Teil lesen zu können, ist dann doch etwas zu teuer.
    Und außerdem habe ich noch jede Menge "echter" Bücher, die ich noch lesen kann.
  9. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Bin auch eher der Freund von echten Büchern und besitze auch keinen Kindle. Aber für die Uni/Beruf nutze ich dann viel den Laptop, weil man einfach viele Dinge in elektronischer Form bereitgestellt bekommt. Einige Vorlesungen drucke ich mir auch aus, aber viele nutze ich dann einfach am Rechner. Und als Student ist so etwas sicher ganz praktisch, wenn man viel mit den öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs ist. Vorlesungen auf den Kindle ziehen und dann einfach unterwegs pauken. :)
  10. houseker

    houseker draft Beer - not Soldiers

    Also ich bin auch noch eher Freund des gedruckten Wortes, zumal im Studium ist es mir wichtig auch mal Notizen am Rand einfügen zu können oder was zu unterstreichen. Ich kann einfach besser arbeiten wenn ich es auf Papier vor mir habe :)
    badlands gefällt das.
  11. funnydave

    funnydave ♥Ruehl No.925♥

    ich habe das im frühjahr alles bei mir umgestellt. viel geht jetzt im unterricht mit laptop und beamer. deshalb achte ich jetzt auf gewichts- und platzreduzierung. da passen mir bücher gar nicht mehr in die tasche. deshalb alles auf ebook umgestellt. die lese ich dann auf dem android smarti. ich denke wir werden zukünftig darum nicht mehr herum kommen, da alles noch mobiler gemacht wird. es findet immer mehr unterwegs statt. klassische bücher werden so nur noch auf dem sofa daheim gelesen mMn.
  12. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Ganz meine Meinung.

    book_vs_ebook.jpg
    Chanel_Addict und badlands gefällt das.
  13. badlands

    badlands Administrator

    Hmm, spannend! Klarer Gewinner ist das Papier-Buch :) Ich habe auch nie gedacht dass ich mal den Kindle verwenden werde, aber das Ding ist schon extrem praktisch. Superhandlich - v.a. für Bücher die man unterwegs lesen will (oder im Urlaub) kaum zu schlagen. Sonst gerne auch Papierbücher!
  14. nicok

    nicok est. 2004

    warte derzeit sehnsüchtig auf den noch nicht angekündigten kindle mit "hintergrundlicht" - der wird dann mit großer sicherheit gekauft.
    badlands gefällt das.
  15. obnivus

    obnivus est. 2004

    Da packe ich lieber ein paar Schuhe weniger ein, damit noch Platz für Bücher im Urlaub bleibt.

    Habe mich auch dabei beobachtet, dass das Bücherregal eines der ersten Dinge ist, die ich bei noch unbekannten Personen genauer anschaue...
    clusting und apde gefällt das.
  16. lauraa

    lauraa Gilly Hicks

    bei klassischen ist halt das Problem mit dem Schleppen da. Generell mit allen Medien. Auch DVDs undso. Nimmt alles irgendwie nur Platz weg. Bevirzuge deshlab lieber die digitale Variante. Vor allem, wenn man viel reist!
  17. Chris84

    Chris84 Gilly Hicks

    Bücher bei denen es mir nur auf den Inhalt ankommt, also die ich eher als nützliche Bücher sehe, die lese ich auch gern mit nem E-Reader oder als PDF. Anleitungen, Rezepter und sowas. Andere bücher, die vor allem für Bildung und Entwicklung da sind, die habe ich gerne als physisches Buch im Bücherregal stehen. Denn die Inhalte sind ja das was oder wer ich bin.
  18. Fussel

    Fussel Gilly Hicks

    Ich tendiere dann auch eher zum klassischen Buch.

    Ich habe mir vor einigen Monaten zwar auch einen E-Reader angeschafft und habe auch zwei Bücher drauf gelesen, doch es ist einfach nicht dieses Lesegefühl da, das ich habe wenn ich ein richtiges Buch in den Händen halte und lese. Ich werde den E-Reader wahrscheinlich an meine Cousine verschenken da er bei mir zu Hause sonst nur vollstaubt.
  19. Gurumnes

    Gurumnes Gilly Hicks

    Ich bin immer für Bücher. Ich bevorzuge das Haptische daran. Da kann ein E-Book für mich nicht mithalten.
  20. Sper1991

    Sper1991 Gilly Hicks

    Ich bin stolzer Besitzer eine großen Büchersammlung und das sowohl in Form von haptischen Bücher als auch von eBooks. Beide Formen haben Vor- und Nachteile und ich habe die Freiheit für die jeweilige Situation zu wählen :)
  21. red_velvet3

    red_velvet3 Gilly Hicks

    Lese sowohl auf dem eReader, dem Tablet und als normales Buch. Immer situationsabhängig
  22. alina-carolina

    alina-carolina Gilly Hicks

    Ich kann mich mit E-Readern nicht so richtig anfreunden. Ein richtiges Buch in der Hand zu halten und umblättern zu können ist doch noch was anderes... Da bin ich wohl ein bisschen altmodisch :) Außerdem stelle ich mir schöne Bücher gerne ins Regal.
  23. Gurumnes

    Gurumnes Gilly Hicks

    Ich bevorzuge klassische Bücher. Ich mag einfach dieses Haptische.
  24. Stiles_TW13

    Stiles_TW13 Gilly Hicks

    Ich lesen auch irgendwie auf allem, Hauptsache lesen. Nur auf dem Handy geht das nicht so gut für mich, ist zu kleine für meine geschundenen Augen ;). Aber ich mag auch klassische Bücher sehr gerne, manchmal ist der Kindle doch etwas praktischer.
  25. Lausmädchen

    Lausmädchen Gilly Hicks

    Nach wie vor klassisch! Bin kein allzu großer Fan von diesen E-Readern obwohl ich ihnen nicht absprechen möchte, dass sie nicht praktisch wären. Ist halt so ne Geschmacks- und Einstellungsfrage denke ich! :)
  26. Shiva

    Shiva Gilly Hicks

    Ich benutzte seit letztem Weihnachten einen Kindle und bin damit zufrieden. Vor allem die Handlichkeit im Vergleich zu normalen Büchern ist natürlich ein Argument, jedoch kann ich Leute verstehen, die das Buch in Händen halten müssen. ;)

Diese Seite empfehlen