Beinschmerzen

Dieses Thema im Forum "Community Café" wurde erstellt von zzieme, 9 Januar 2019.

  1. zzieme

    zzieme Gilly Hicks

    Hey zusammen,
    ich habe mal eine Frage. Ich gehe eigentlich gerne spazieren und muss dann sagen, das ich danach immer voll die schmerzen in den Beinen habe. Habe dann mal mich untersuchen lassen. Anscheinend ist meine Muskulatur unterentwickelt. Die muss ich jetzt trainieren. Da wurde mir auch von der Krankenkasse teilweise die Kosten erstattet. Will aber noch schneller das trainieren, weil die Füße selbst sollen schwer zu trainieren sein. Heißt das kann sich über mehrere Jahre ziehen. Aber die Schmerzen hätte ich lieber gestern als morgen weg. Jetzt weiß ich, das Kleidung einen großen Einfluss spielen kann. Trifft es auch auf Beine zu?
  2. rosalindahacket

    rosalindahacket Gilly Hicks

    Oh, ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber denke, dass du eher der jüngeren Generation gehörst und das könnte dich um so mehr belasten. Aber immerhin kannst du noch was dran ändern. Wenn du das Training diszipliniert durchziehst, dann wirst du dich auf jeden Fall besser fühlen. Klar, eine bequeme Kleidung spielt da auch eine große Rolle. Man sollte immer darauf achten, dass man die richtigen Schuhe trägt. Sie sollten eben nicht komplett flach sein, sondern eine schmale Sohle sollte schon noch drin sein. Vor allem bei Frauen ist es ganz arg der Fall, deshalb sollten sie ja hin und wieder auch mal hohe Schuhe anziehen. Das verbessert auch den Blutfluss.
  3. Azurarkzur

    Azurarkzur Gilly Hicks

    Ich bin auch der Meinung, dass die falschen Schuhe viel kaputt machen können. Wir tragen die ja fast den ganzen Tag und passen dann unsere Haltung und Gangart komplett daran an. Deswegen ist es echt gut, wenn du schon so früh dagegen steuerst. So kannst du nämlich noch viel retten. Bei MBT Damen Schuhe hat es solche speziellen Schuhe, die bei solchen Problemen helfen. Dort gibt es auch alle möglichen Arten, also Sandalen. Sneaker und Stiefel. Sogar für den Sport sollen die gut sein, also wären die ja optimal für dein Spazierengehen. Ich hoffe das hilft dir bei deinem Training weiter!
  4. zzieme

    zzieme Gilly Hicks

    Hallo zusammen, ich möchte mich mal bei euch bedanken für eure Beiträge. Das hat mich schon ein bisschen ermutigt, disziplinierter zu sein und das Training konsequent zu durchziehen. Ihr habt mir auch ein bisschen die Augen geöffnet, dass ich möglicherweise auch die falschen Schuhe getragen habe. Durch den Link, den du mir aber geschickt hast, werde ich bestimmt einige gute Schuhe finden, die meine Gesundheit dann nicht mehr so gefährden werden. Ich hoffe, dass ich dann auch so schnell wie möglich keine Beinschmerzen mehr habe. Das könnte vielleicht noch ein bisschen dauern, aber wenigstens ist geht auf den Weg der Besserung.
  5. rosalindahacket

    rosalindahacket Gilly Hicks

    Nur so, das mit den hohen Schuhen, ich meinte damit nicht hohe Absätze sondern wirklich das die Sohle auch mal mehr als 1 cm betragen kann. Damit die Füßen darüber hinweggetäuscht werden, das sie auf einer Wiese laufen. Das wäre nämlich der Optimalfall. Aber man kann eben nicht alles haben. Diese MTB Schuhe sehen aber sehr interessant aus. Da ist auch die Sohle von der ich die ganze Zeit rede hoch genug. Nur diese Abrundungen kommen mir etwas sonderbar vor. Werde ich dann mal Onkel Google befragen was es genau auf sich damit hat. Weil mir persönlich ist das wirklich schleierhaft.
  6. Lillymaus

    Lillymaus Gilly Hicks

    Hallo,

    Also gute Schuhe sind glaube ich sehr wichtig, insbesondere wenn man Probleme mit den Beinen und den Füßen hat. Wenn man ständig das falsche Schuhwerk trägt, dann kann sich das auf jeden Fall nachhaltig auf die Muskulatur auswirken. Meiner Meinung nach sollte man, insbesondere wenn man Probleme hat, auf Markenschuhe setzen. Einfach auf qualitativ hochwertiges Schuhwerk, damit die Füße und die Beine beim Laufen unterstützt werden.

    Auch beim Sport sollte man unbedingt darauf achten, dass man gute Schuhe trägt und sie insbesondere die Knöchel schonen. Ansonsten kann es auch hier zu Folgeschäden kommen. Ich bestelle meine Schuhe meistens über Schuhparadiso, einfach weil es dort gute Schuhe zu auch wirklichen guten Preisen gibt. Würde da an deiner Stelle mal nachgucken.

    Vielleicht konnte ich ja weiterhelfen.

    LG!
  7. klaramoss

    klaramoss Gilly Hicks

    Hallo,
    natürlich kannst du den Muskelaufbau mit Proteinen oder Supplementen unterstützen!
    Bei Problemen mit den Füßen würde ich z.B. auch speziell auf Magnesium, Kalzium und andere wichtige Mineralien
    schauen, damit hier der "Mineralienhaushalt" stimmt. Ich nehme solch eine Zusammenstellung von wichtigen Mineralien und habe zum Beispiel auch weniger Muskelkrämpfe oder Muskelkater nach einem anstrengenden Training - es wirkt wirklich!
    Ich verwende ausschließlich deutsche Produkte, da mir die Qualität und Bioverfügbarkeit sehr wichtig ist!

Diese Seite empfehlen