Darf Hollister jetzt bei eBay verkauft werden?

Dieses Thema im Forum "Hollister" wurde erstellt von Chama, 11 Februar 2010.

  1. Chama

    Chama Gilly Hicks

    Hallo,

    wie sieht es jetzt eigentlich aus: Hollister ist in D gelandet und man kann das Zeug direkt hier einkaufen.

    Kann ich daher die Artikel jetzt z.B. bei eBay verkaufen OHNE Angst haben zu müssen das ev. eine Abmahnung kommt? Ich habe keine Lust alle möglichen Kassenzettel aufzuheben...

    Danke,
    Chama
  2. svaro

    svaro est. 2004

    ohne Kaufbeleg keine Echtheitgarantie oder?
    Das sinkt auch die Verkaufschancen. Ich würde die Zettel aufheben.
  3. Chama

    Chama Gilly Hicks

    Naja wenn ich sie selbst im Onlineshop oder Laden gekauft habe, dann werden sie wohl "echt" sein ;) Ich hab hier aber locker 25 Shirts... und langsam wird der Schrank zu klein ;)

    Soviele Fakes hab ich jetzt bei eBay D eigentlich nicht gesehen... ich mein das würde der "Abercrombie & Fitch-Fan-Stasi" ja auch schnell auffallen und eBay gemeldet werden ;)

    Die Frage ist mehr generell gedacht... ich hab zwar immer nur von (meist berechtigten) Abercrombie & Fitch-Abmahnungen gelesen, aber eigentlich noch nie was von Hollister-Abmahnungen. Wäre auch logisch, weil Hollister noch nicht so bekannt und Markteinführung in D ja schon geplant gewesen usw.

    Kann man damit jetzt aufgrund der FFM-Shop-Eröffnung frei "handeln"?
  4. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Nein.

    Grauimporte sind natürlich immer noch Abmahnfähig.

    So stehts auch bei eBay: Abercrombie & Fitch Rechtsportal

    Und jetzt fang hier nicht an zu diskutieren wie scheisse das doch ist. Es ist so und wir können da auch nichts dran ändern.
    Ich meine auch das genau DU schonmal diese Frage gestellt hast. Liege ich mit der Annahme falsch?
  5. Chama

    Chama Gilly Hicks

    Re:

    Ja aber dort steht nur bei "geschäftsmäßigen" Verkäufen und nicht bei privater, gebrauchter Ware.

    Ebenso kein Wort von Hollister.

    Richtig, aber das war sicher VOR der Filial-Eröffnung in FFM.
  6. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Die Diskussion mit privat oder nicht gabs ja nun schon oft genug. Wenn du dir sicher bist privat zu handeln, dann verkaufe einfach deinen Scheiss. Wunder dich aber nicht wenn nach dem x-ten T-Shirt die Abmahnung im Kasten steckt.
    Nur mal so nebenbei, auch mit gebrauchten T-Shirts kann man gewerblich handeln...

    Ob Abercrombie & Fitch oder Hollister ist doch egal. Hollister geht auch zu Abercrombie & Fitch und wird somit auch von RA Stein vertreten.

    Und was genau ist jetzt der Unterschied ob die von nem Store in London oder Frankfurt schreiben? Ich sehe da keinen. Die liegen beide im europäischen Wirtschaftsraum.
    In beiden Fällen wurde die Ware von Abercrombie & Fitch nach Europa geliefert, und ist ergo nicht Abmahnfähig. Alles andere was du dir weiterhin so aus den Staaten besorgst, kann abgemahnt werden.

    Wie du woanders schon geschrieben hattest:
    Dann probiers doch einfach und gib bescheid ob du im nächsten halben Jahr ne Abmahnung erhalten hast, oder nicht.


    Scheint ja echt schwer zu sein...
  7. Greene

    Greene Gilly Hicks

    Hallo,

    habe ich das richtig verstanden, dass man die Hollister-Kleidung verkaufen darf, wenn man den Kaufbeleg vorzeigen kann?
    Habe mal in einem Bericht gesehen, dass der Verkauf ab 10 Teilen als gewerblich gilt. Stimmt das?

    In meinem Schrank liegen nämlich 4 Teile von Hollister, gekauft in Kanada, mit Beleg und Etikett, die mir nicht passen . Bis heute habe ich mich nicht getraut sie zu verkaufen...

    Es handelt sich um ein weißes T-Shirt mi Logo-Aufnäher (XS), ein dunkellaues Top mit eingearbeitetem Bustier (S), ein türkises Top mit Spitzenborde (XS) und ein pinkes Rippshirt (S).

    Ich finde, dass die Teile eigentlich viel zu schade dafür sind, sie rumliegen zu lassen, wenn man bedenkt, was manche Leute auf sich nehmen, um an Hollister-Klamotten zu kommen !


    Kann mir jemand einen guten Rat geben?
  8. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Wenn du sicher gehen willst keine Abmahnung zu bekommen, dann lass es besser und schenke die Teile Bekannten.
  9. Jack Bauer

    Jack Bauer Gilly Hicks

    An deiner Stelle würde ich die vier Teile zusammen in einer Auktion verkaufen. Das Risiko, dafür eine Abmahnung zu bekommen, halte ich für eher gering. Wenn du keine Risiken magst, mach es wie andipunktde gesagt hat und verschenk die Teile.
  10. Ninandi

    Ninandi Gilly Hicks

    Re:

    Wie kommst du denn darauf? Man kann bei ebay so viele Hollister Teile verkaufen wie man will, vorausgesetzt man hat sie in einem europäischen Store oder im Online-Shop von Hollister gekauft. Warum sollte das abmahnfähig sein?

    Warum werden denn die ganzen ebay Händler nicht abgemahnt die hunderte dieser Teile mit Versand aus den USA anbieten? Das einzige was abmahnfähig ist, sind die Stockpics, die verwendet werden (ich gehe nicht davon aus, dass Abercrombie & Fitch den Händlern die Verwendung erlaubt) und das kann richtig teuer werden.
  11. king-jeans

    king-jeans est. 2004

    Re: Re:

    Weil dir dann geschäftsmäßiges Handeln nachgesagt wird...
    ...weil die nicht deutschem Recht unterliegen
  12. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Die Amis verkaufen ja auch keine Grauimporte. ;-)

    ...btw, Zeugs aus dem Onlineshop das offiziell von Abercrombie & Fitch nach D geschickt wurde kannst auch du bedenkenlos bei eBay oder sonstwo verkaufen. Sind ja auch keine Grauimporte.

Diese Seite empfehlen