Dollarkurs bei 1,50!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Abercrombie & Fitch" wurde erstellt von seba, 27 Februar 2008.

  1. seba

    seba Homo homini lupus est

    Heute Morgen ist das erste Mal seit längerem wieder über 1,50 gesprungen!
    Auch wenn es der deutschen Volkswirtschaft schadet bin ich mal eigensinnig und sag: JUHU!
  2. ellinelly

    ellinelly est. 2004

    Finde ich auch recht geil, langsam lohnt sich das Bestellen per onlinshop nur des Kurses wegen.
    Hatte meine letzte Bestellung mit 100 $ Warenwert und mußte dafür insgesamt 132 € zahlen. Da lohnt auch kein hinfliegen. Ich finds klasse. :lol:
  3. groschi

    groschi Gilly Hicks

    wenn so weiter geht wird der kurs noch weiter steigen. vllt sind wir irgendwnan mal bei 2:1 :D
  4. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    Prognose:
    wird wieder abknicken auf 1,485
  5. Sebas

    Sebas Gilly Hicks

    du sollst ja nicht nur hinfliegen für kleidung .. sondern urlaub machen ;)
  6. Nico81

    Nico81 Gilly Hicks

    Was heißt "wieder"? Der Dollar ist doch jetzt zum ersten Mal überhaupt über 1,50 gestiegen!
    Passend dazu fällt mir noch ein, wie ich bestellt hab, als der Kurs noch bei 1,30 lag. Da hab ich gesagt: so ein Traumkurs, das muss man ausnutzen! :shock: Hab dann für mehrere 100 Dollar bestellt...und jetzt? Naja, ich liebe die Klamotten auch für`n Euro mehr.
  7. Nordfuchs

    Nordfuchs Gilly Hicks

    Schon mal neben Abercrombie & Fitch ans Tanken gedacht ?

    Wo wohl die Preise an der Zapfe liegen würden wenn der Euro nicht so stark wäre ?
    Schließlich wird das Öl in Dollar gehandelt und notiert mal eben so bei 100 Dollar pro Barrel.
  8. TheFitchMaster

    TheFitchMaster Gilly Hicks

    Wenn der Experte das sagt, wird es wohl stimmen... 8) Leute haltet Euch ran und kauft die Lager leer :lol:
  9. chuphil76

    chuphil76 est. 2004

    ...wenn das so wäre, dann wäre tanken ein schnäpper. der hohe barrel preis ist zwar auch ausschlaggebend aber der staat greift hier auch ordentlich zu...
  10. ellinelly

    ellinelly est. 2004


    Urlaub mach ich auf unserem Hof und da ist jedes Wochenende wie Urlaub. Die Ami`s muß ich nicht unbedingt haben, die Klamotten schon! :lol:
  11. obnivus

    obnivus est. 2004

    als wäre der hohe benzinpreis so schlimm.
    vielleicht schaffen es die menschen irgendwann einmal sich darüber im klaren zu werden, dass es auch noch andere verkehrsmittel gibt. und ganz so einfach, dass der staat den preis dermaßen nach oben treibt ist es dann doch nicht. da spielt noch eine menge anderer umstände mit rein, am größten wohl verschiedenen interessen.
    anyways, wer meint er kann sich ein auto leisten, sollte auch das benzin bezahlen können. prioritäten setzen~~
  12. Tyberius

    Tyberius Gilly Hicks

    Deswegen fahr ich auch LPG. :mrgreen:
  13. kirsi

    kirsi Gilly Hicks

    Und wo tankst du da so? Das würd mich jetzt mal interessieren, wie es mit dem Tankstellennetz so aussieht bzw. wie weit du da so kommst mit einer Ladung.
  14. Tyberius

    Tyberius Gilly Hicks

    Also das LPG Tankstellennetz ist schon recht gut ausgebaut, im Gegensatz zum Erdgastankstellennetz.
    Erdgastankstellen gibts in D ca 700 und im Ausland so gut wie gar keine.
    Allein in D gibts zur Zeit ca. 3500 LPG Tankstellen, Tendenz steigend. :lol:
    Hab direkt neben meiner Arbeitsstelle eine und drei auf dem Weg zur Arbeit.

    Ich hab nen 61 L Tank in der Reserveradmulde verbaut und mein Verbrauch
    pendelt so um die 10 L auf 100Km.

    Gas Tankstellen


    ps Die Jeans steht Dir echt gut. 8)
  15. kirsi

    kirsi Gilly Hicks

    Das klingt ja ganz "wirtschaftlich" bei einem halben Preis von normalen Benzin. Und was hat das so gekostet in der Anschaffung? Bzw. hast du schon mal ausgerechnet, ab wann sich der Umstieg gelohnt hat?

    danke 8)
  16. Tyberius

    Tyberius Gilly Hicks

    Hab vor etwas über 2 Jahren Umgerüstet, der Spass
    hat 2400,-€ inkl. TÜV und Eintragung gekostet.
    Die Umrüstkosten hatte ich im Nov 2007, dank des
    hohen Benzinpreises 8) , schneller eingefahren als erwartet.
  17. tobse

    tobse in der Umkleidekabine

    Wir sind jetzt fast bei 1,52 :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
  18. redMUC

    redMUC Gilly Hicks

    Kann ruhig noch weiter steigen bis ich Anfang Mai nach NY fliege 8)
  19. Sentinel

    Sentinel est. 2004


    Ja Prima,der Dollarkurs kann zwar tausenden den Job kosten(ne,nicht bei den Amis,bei uns),aber viel wichtiger ist,das mein Hoodie von Abercrombie & Fitch schön billig wird :roll:
  20. chuphil76

    chuphil76 est. 2004

    ...ich wollte es nicht sagen... danke sentinel...

    wie schön war doch noch die schulzeit, wo man noch oben bei mutti wohnte... :lol:
  21. obnivus

    obnivus est. 2004

    das stimmt mal so leider überhaupt nicht. wenn jemanden etwas den job kostet, dann wegen der asozialität der manager und letztlich auch in der gesellschaft.
    die begründung mit dem hohen dollarkurs den wegfall von arbeitsplätzen zu rechtfertigen ist lächerlich.
    ganz davon abgesehen, planen unternehmen steigende kurse in ihren kostenrechnungen mit ein.
  22. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Und jetzt überdenke noch einmal deinen ersten Satz... ;)
  23. chuphil76

    chuphil76 est. 2004

    .. nicht lächerlich und nicht unbegründet. denn die manager sind nicht schuld das ausländer wie z.b. amis sich nicht teure import produkte aus (t)euro land gönnen. sie mögen zwar steigende kurse einplanen aber solange wie jetzt hat sich der euro oder die mark vorher nicht gehalten.

    mal ganz davon abgesehen sind es nicht nur riesige firmen die exportieren. denk mal an kleine firmen. die müssen auch den einen oder anderen vor die tür setzen wenns nicht läuft. und kleinvieh macht auch mist... heisst. es summiert sich...
  24. Sentinel

    Sentinel est. 2004

    Mein Betrieb lebt vom Export,das meiste unserer Produktion geht in die weite Welt und nicht nach Europa
    Wir kaufen Rohstoffe in Euro ein,verkauft wird aber in Dollar :shock:
    Und nein,die Differenz kann man nicht immer weitergeben,sonst kauft keiner mehr was
    Also geht die Differenz vom Gewinn ab,wenn noch Gewinn da ist
    Und jetzt?
    Und wenn die Gewinnspanne eh recht gering ist,kann man sich leicht vorstellen,wem es zuerst an den Kragen geht
    Mir nutzt es nix,wenn ich wo billig einkaufen kann,wenn ich kein Geld habe,weil ich meinen Job verloren habe
  25. obnivus

    obnivus est. 2004

    du hast den satz leider falsch verstanden.
    das die manager so handeln, wie sie handeln, wird indirekt durch die gesellschaft legitimiert. wenn sie nun also asozial handeln muss demzufolge ein stück weit auch in der gesellschaftlichen ansicht etwas nicht stimmen.
    und nein, damit meine ich nicht kommentare ala, " toll, der dollarkurs steigt wieder".

    @ chuphil:

    kleine unternehmen, die im großen stil exportieren und wegen dem dollarkurs große umsatzeinbußen hinnehmen müssen wird es ersteinmal nicht so zahlreich geben. es wird sich bei diesen unternehmen um solche handeln, die spezialteile herstellen. die werden so oder so ihren abnehmer finden, zwecks keiner alternativen. so gut wie kein unternehmen wird es sich in deutschland leisten können, massenware für den export herzustellen, den man auch aus china beziehen könnte.
    das wirklich arbeitsplätze im großen stil gefährdet sind, tritt noch nicht bei diesem kurs ein.

    außerdem, wer sagt, dass einsparungen immer anhand von personalentlassungen passieren müssen?


    [E] Sentiles post habe ich erst später gesehen.
    In was für einem betrieb arbeitest du, was stellt ihr her?
  26. Sentinel

    Sentinel est. 2004

    Wir stellen Ledergerbstoffe her
  27. obnivus

    obnivus est. 2004

    und hattet jetzt wegen dem dollarkurs aktuell umsatzeinbußen?

    ist ja nicht so, als würde ich mich nicht vom gegenteil überzeugen lassen,
    aber ich mag einfach keine pauschalisierungen und verallgemeinerungen. und genau das war die aussage anfänglichs.
  28. neeskens

    neeskens Grease

    Die Währungsrisiken sind in der Tat für viele Unternehmen problematisch. Deshalb produzieren die großen Autohersteller in den USA. Andere sichern sich gegen diese Risiken ab.

    Der Ölpreis hängt zur Zeit weniger am Dollar, nicht am Verbrauch, nicht an der Fördermenge.
    Vielmehr sind Spekulanten am Zug, die auf den Preis wetten. Verfolgt dazu mal die aktuelle Berichterstattung z.B. im "Spiegel".

    Für mittelständische Unternehmen ist die Entwicklung katastrophal.

    Naja, aber irgendwie schweifen wie hier ganz schön ab.
  29. chuphil76

    chuphil76 est. 2004

    ...ach was. das sieht der obninus ganz anders... ;)
  30. obnivus

    obnivus est. 2004

    naja, ganz im gegensatz zu neeskens habe ich das auch wenigstens ansatzweise begründet.

    davon ganz abgesehen mag dieses ja durchaus für einige unternehmen stimmen, aber eben nicht für alle. und mit solch allgemeinen äußerungen wie: "der dollarkurs kostet arbeitsplätze", macht man es den unternehmen nur allzu leicht aus profitgier arbeitsplätze zu streichen.

    [E]: ich gehe jetzt arbeiten, vorrausgesetzt die haben nicht schon pleite gemacht...

Diese Seite empfehlen