Fakes von Ebay & Co – Wichtige Merkmale

Dieses Thema im Forum "Fakes & Betrügereien" wurde erstellt von VinoDolare, 19 April 2012.

  1. VinoDolare

    VinoDolare Babel Fish 42

    Da Ebay und andere Plattformen mit einer Fuelle von Fakes aufwarten, hier mal ein paar grundlegende Punkte, die einem das Erkennen solcher Ware erleichtern sollten.

    1. Es gab, gibt und wird hoechst – und sehr wahrscheinlich niemals schwarze Klamotten von A+F und Hollister geben. Mittlerweile tauchen diese bei ebay zwar immer weniger auf, jedoch findet man bspw. bei Amazon einen Cardigan (100 €), der von Hoboclothing-Deutschland verkauft und via Amazon versendet wird. Finger davon! Auch bei Kleiderkreisel finden sich immer mal wieder besagte schwarze Artikel.
    2. Artikel mit dem Standort Tuerkei, Thailand, China oder sonstige Laender in Fernost: Nein, nicht bestellen. England ist, wie man hier im betreffenden Thread schon mehrmals lesen konnte, als Artikelstandort mit Vorsicht zu genießen.
    3. Bietet ein Haendler mehrere Modelle, in verschiedenen Farben und Groeßen, ist zumindest Vorsicht geboten.
    4. Artikel mit dem Standort USA: Hier gibt es durchaus vertrauenswuerdige Haendler. Hierzu fragt ihr am Besten auch mal kurz im Ebay Fakes-Sammelthread nach. (es gab auch mal eine Uebersicht zu vertrauenswuerdigen US-Haendlern bei Ebay, diese finde ich momentan jedoch nicht). Da muss man sich aber u.U. auf durchaus saftige Preise gefasst machen. Wem es das wert ist, bitte.
    5. Bei einigen Haendlern und vor allem Privatleuten, die lediglich ein Stockpic in der Angebotsuebersicht bieten, ist es angebracht diese zu kontaktieren und um Detailaufnahmen zu bitten. Bei Versicherungen, dass es sich wirklich um Originalware handeln wuerde und einem ansonsten-Geld-zurueck-Angebot, bricht man den weiteren Kontakt am Besten ab.
    6. Zeit nehmen, sich die Bewertungen durchzulesen. Bei negativer Bewertung nach den Gruenden schauen.
    7. Bei irgendwelchen Seiten, die "Hollister" oder "Abercrombie"+irgend etwas im Namen haben. 100% Fake. Originale gibt es, wie auch an unzaehligen anderen Stellen in diesem Forum bereits erwaehnt nur bei abercrombie.com und hollisterco.com
    8. Die Polybeutel sind, bis auf die Warnung man moege seinen Kopf, so lange dieser noch auf dem Rumpf weilt nicht darin parken, unbeschriftet. Sie weisen keinen Elch oder Abercrombie+Fitch Schriftzug auf.
    9. Einige Fakes kann man im Grunde auf den ersten Blick als plumpe und billige Faelschungen erkennen. Schiefe und naechlaessige Naehte, Schriftzuege, bei denen der Teil auf der linken Seite hoeher/tiefer liegt, als der auf der Rechten. Mies aufgenaehte Applications etc.
    10. Ebenso verhaelt es sich mit dem Elch. Auch dieser sieht bei Fakes oftmals recht plump oder schlecht aus. Da man auf der A+F Homepage bei den Artikeln mittlerweile zoomen kann (uer die, die noch kein entsprechendes, originales A+F Item besitzen, lohnt es sich das Tier dort mal naeher zu betrachten und mit den Ebay-Angeboten zu vergleichen
    Hier ein paar Bilder (dem Ebay Fakes Sammelthread und Ebay entnommen), die exemplarisch fuer typische und billige Fakes sind:

    Man achte hier auf den Versatz, der Schriftzug steht auf einer Seite hoeher, als auf der anderen:
    pc030266-kopier8zr.jpg



    Sehr nachlaessige und minderwertige Verarbeitung:
    fake.jpg
    6fs9-c4-3c77.jpg fake14.jpg


    Billige Applications Einschub fuer fuer Tapatalker unsauber eingenaehtes Label
    P1010063.JPG P1010064.JPG

    Schlechte Elche
    13382-298624d9ca9fea1bd3fa58cae5679edb.jpg klondikebrokecy7.jpg P100215_175324.jpg

    Der Schriftzug ist sehr unsauber gearbeitet. Die Farbe der Schrift duerfte, zumindest wenn es sich um eine neuere Jacke handelt, nicht korrekt sein.
    adironfake.jpg

    Bei Unsicherheiten bitte weiterhin den entsprechenden Thread nutzen.

    (lohnt es dieses Thema eventuell zu fixen und entsprechend oben mit anzubringen?)

Diese Seite empfehlen