Hilfe zur Bestellung bitte

Dieses Thema im Forum "Abercrombie & Fitch" wurde erstellt von Rodiggy, 10 April 2009.

  1. Rodiggy

    Rodiggy Gilly Hicks

    Hey Leute,

    habe vor mir in den nächsten Tagen was bei Abercrombie & Fitch über deren Web shop zu bestellen. Dabei komm ich für 5 teile auf 208 USD kann mir jemand sagen was mich dann für kosten erwarten also Versand + Zoll? Das wäre super!

    Ne andere Sache is ich habe Verwandte in den USA wäre es daher ratsam die Artikel an die schicken zu lassen und dadurch irgendwie den Zoll zu umgehen (die sachen könnten ja gebraucht sein...) weiss da jemand was genaueres?

    Vielen Dank für die Hilfe!
  2. seba

    seba Homo homini lupus est

    Hey, herzlich willkommen hier!

    Deine Infos findest du alle hier: KLICK
  3. thedudge

    thedudge Gilly Hicks

    Komm drauf an, würde ich sagen, ich habe vor ein paar Tagen bestellt, da war der Dollar-Kurs recht gut.
    Beim Zoll sind in diesem Monat ungefähr $197 genau die 150 €. Würde ich schaun das du da drunter bleibst.
    Aktueller Kurs vom Zoll ist ja 1,313. Dass sind eben die $197. Dann zahlst du keinen Zoll und rechnest genau so:

    Eigentlicher Einkauf bei Abercrombie: (Warenwert in $ + Versand in $) / aktuellen Tages-$-Kurs * Auslandseinsatzgebühr Kreditkarte = deine Kreditkartenrechnung.

    Einfuhrabgaben: (Warenwert in $ + Versandkosten in $ (wahrscheinlich 55$) ), dass / 100 * 19 sind die Einfuhrabgaben bei unter 150€ Warenwert.

    Zoll: fällt bei unter 150 € Warenwert keiner an.

    Hinzu würde noch Verwaltunggebühr von Fedex kommen wenn du keine Einzugsermächtigung hast. Das sind 10€ plus 1,90€ MwSt. Also 11,90 €

    sollte dann aufn Cent genau stimmen.

    Ich persöhnlich würde es krass finden wegen $9 mehr dann noch Zoll zu zahlen ;)
    Wenn dir allerdings das Geld egal ist und du den Zoll gerne zahlst dann schreib ich dir noch den Weg der Zoll-Berechnung auf.

    Wer beweise will soll sich melden. :mod:
  4. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    thedudge
    stimmt nicht ganz, aber die Diskussion hatten wir ja schon.


    Rodiggy
    ein Bestellwert von $195 wird dich derzeit ca. 240Euro kosten
    ein Bestellwert von $208 wird dich derzeit ca. 280Euro kosten
  5. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Man, so langsam gehst du mir mit deiner Rechnerei auf den Senkel. Was meinst du warum Andi wohl wochenlang Rechnungen gesammelt hat und das Excel-Sheet verbessert hat? Und jetzt komm mir nicht mit deinen dämlichen Beweisen, ich hab hier selber über 2 Ordner an Rechnungen... ;)
  6. Katha1987

    Katha1987 Gilly Hicks

    das wäre ja reichlich dumm. dann wäre der dollar ja mehr wert als der euro. also erstmal rechnen.
  7. shizo

    shizo est. 2004

    Ich denke es sind die Geesamtkosten gemeint, nicht der Umrechnungspreis
  8. Jolie

    Jolie Gilly Hicks


    Nessie, warum so böse? Ich rechne genauso und bei all meinen Bestellungen war ich immer richtig gelegen.
    Kapier deinen Unmut grad nicht?!? :bear:
  9. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    oh man, natürlich sind das die Gesamtkosten, was anderes wollte Rodiggy doch auch nicht wissen!
    ich kanns auch gerne so schreiben:
    Bestellwert $195 + $55 Versandkosten + 19%EUSt + FedexGebühr + Kreditkartengebühr = 240Euro
    Bestellwert $208 + $60 Versandkosten + 19%EUSt + 12% Zoll + FedexGebühr + Kreditkartengebühr = 280Euro


    Jolie und co
    Muss Nessi recht geben, warum nutzt Ihr nicht das XLS-Sheet?
  10. thedudge

    thedudge Gilly Hicks

    danke ;) auf Aggressionen im Forum reagier ich schon gar nicht mehr.


    [/quote:2fk5z79b]

    Da ich persöhnlich eher unter 150€ Warenwert bestelle und da die Berechnung mit dem Sheet bei mir nicht stimmt (egal was ich einstelle). Sieht man an den gesammelten Rechnungen, und es mit nem Rechner sofort genau stimmt.
    Außerdem verwirrt es einen Laien zu sehr. Weil zum Beispiel (zur Zeit) beim Zollwert im Sheet keine Portogebühren dabei sind. Die dort aber reingehören.

    Da das Sheet aber zur Zeit anscheinend noch bearbeitet wird kann man sich natürlich kein Urteil darüber erlauben braucht aber auch keinen genauen Werte erwarten. Liegt ja auf der Hand ;)

    Ich kann euch ja mal meine letzte Ordernummer geben und jemand sagt mir mit dem Sheet was ich an Fedex gezahlt hab. Wenns stimmt dann weis ich wie blöd ich bin :blush:

    Also nix für ungut. :loveyou:
  11. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Warum so aggressiv? Ganz einfach, weil ich in jedem Post von dem Typen lesen muss, dass das Excelsheet nicht stimmt. Wenn er es nicht gebacken bekommt, dann ist das sein Problem, dann kann er es auch hier einmal erwähnen und gut ist. Beim fünften Mal ging es mir schon ein wenig auf den Sack, aber bei ihm hört es ja gar nicht auf. Und jetzt kommt das große ABER. Ein Newbie stellt eine Frage zur Berechnung, kann ich sehr gut nachvollziehen, ich hätte da zu Beginn auch meine Probleme gehabt. Da wird dann auf der einen Seite auf das Excelsheet verwiesen, dann kommt Mr. Ich-berechne-dir-das-im-Kopf an und setzt den Leuten irgendwelche Flausen in den Kopf. Ich als Newbie wäre dann ganz verwirrt.

    Wenn du meinst, dass das Excelsheet Murks ist, dann rechne deine Preise weiterhin aus. Falls jemand damit alleine nicht klar kommt, dann lass diejenigen doch bitte das Excelsheet benutzen. Du kannst ja demnächst mal alle Preise im Marktplatz von Hand nachrechnen und dann die zu hoch gegriffen Preise der Forums- :mod: melden.

    Sollten wider Erwarten Fehler im Excelsheet sein, dann darfst du diese gerne im entsprechenden Thread aufführen, dann formuliere die Kritik aber bitte sachlich und nicht auf deine bisherige Art.

    So, ich genieß jetzt wieder die Sonne. :smoker:
  12. Jolie

    Jolie Gilly Hicks

    vergiss den Sonnenschutz nicht Nessie.... :lol:
  13. abercrombieusa

    abercrombieusa Gilly Hicks

    hmm, wie ist das jetzt, wenn mann sich anf sachen von der verwandtschaft in den usa zuschicken lässt? ...quasi als geschenk! kann man so einfuhrsteuer und mehrwertsteuer "umgehen"?
  14. Nordfuchs

    Nordfuchs Gilly Hicks


    Wie ist was ? Du wirst vorgeladen, kommst in Einzelhaft und geniesst alle gängigen Befragungsmethoden der CIA und wenn Du dann immer noch der Meinung bist das es sich um ein Geschenk handelt kannst Du so gegebenfalls Einfuhrsteuer und Mehrwertsteuer umgehen.

    http://www.zoll.de/faq/postverkehr/post ... index.html

    Was für ne blöde Frage.
  15. AbeRman

    AbeRman est. 2004

    :lol: :lol: :lol: Köstlich Nordfuchs , you made my Night .... :cool:
  16. TylerDurden78

    TylerDurden78 ANF Maniac

  17. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    auch schon 100mal im Forum diskutiert ...

    zoll.de:
    Code:
    Geschenksendungen von einer Privatperson aus einem Drittland  (alle Staaten, die nicht Mitglied der EG sind) an eine Privatperson im Inland (Sendungen von privat an privat) sind jedoch nur dann einfuhrabgabenfrei, wenn ihr Warenwert nicht über 45 EUR liegt.
  18. Gordon4545

    Gordon4545 Gilly Hicks

    Hallo,

    bin neu hier und hab mal ne Frage. Wollte mir folgendes bei Abercrombie & Fitch bestellen.
    [​IMG]

    Also dann komm ich insgesamt auf 90$ + 45$= 135$

    Wie wäre der Preis dann mit allen Kosten in €?
    Mit dem Rechner komme ich auf 127€. Ist das korrekt?

    Greets
  19. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    ja ist korrekt,
    130EUR +/- 5EUR

    ob sich's wirklich lohnt ist ne andere Sache, weil wären 44Euro pro Tee, nur mal so am Rande...
  20. Gordon4545

    Gordon4545 Gilly Hicks

    thx für schnelle ANtwort.

    Ja hab ich mir auch schon gedacht und war ein bisschen verwundert. Ab wann fängt es sich den an zu lohnen?
    Wahrscheinlich nur wenn man unter 150€ bleibt oder?
  21. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    jup, ideal ist derzeit ein Warenwert von $190, aber aufpassen, der Monat geht zu Ende und es gibt bald wieder einen neuen Zoll-Umrechnungs-Kurs...

Diese Seite empfehlen