Hoodie aus London

Dieses Thema im Forum "Online Shops - Bestellung & Versand" wurde erstellt von imilein, 19 Mai 2010.

  1. imilein

    imilein Gilly Hicks

    Hallo, ich habe ein blödes Problem.
    Ich hab mir von London vom Abercrombie & Fitch Store die Kapuzenjacke Micah in grau mitbringen lassen.
    Natürlich hab ich nicht gewusst, daß Abercrombie & Fitch kleiner schneidert und jetzt ist mir M natürlich zu klein. :roll: *fluch*
    Ich weiß nicht ob ich den Hoodie weiterverkaufen darf (über Ebay beispielsweise) oder ob ich eventuell eine Abmahnung befürchten muss. Ich habe sonst keine Abercrombie & Fitch Artikel, die ich verkaufen würde. Was meint ihr, soll ich den Artikel bei Ebay einstellen oder krieg ich dann eine Strafe? :help:
  2. Mexers

    Mexers Gilly Hicks

    Das mit Ebay ist immer so ein Ding. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst verkaufe ihn einfach an Freunde, Bekannte etc. ;)
    Ich habe auch schon vor ein paar Jahren mal eine Jacke auf Ebay verkauft und lief alles gut...
    Du hast halt immer ein gewisses Risiko
  3. imilein

    imilein Gilly Hicks

    mah ist halt total schad, weils sonst ein super hoodie wär. muss halt sonst schauen wer von meinen bekannten eine freude daran hätt. oder abnehmen bis ich reinpass. :winki:
    manno, das ist echt lästig, daß man nicht mal ein kleidungsstück von abercrombie bei ebay verkaufen kann. :mad:
  4. capistrano

    capistrano nordisch by nature

    Warum solltest du einen bei Abercrombie & Fitch London erworbenen Hoodie nicht bei eBay weiterkaufen dürfen ?
    Sofern du einen Nachweis über den Kauf hast, sehe ich keine Probleme. Na ja vielleicht doch:
    Deinen Einstandspreis wirst du wohl kaum erreichen ...
  5. imilein

    imilein Gilly Hicks

    Ich erwarte eh nicht daß ich den einstandspreis erreich, der war nämlich bei 70 pfund. wenn er mir zu klein ist, ist er zu klein, da hilft alles nix, ich bin leider keine kleine elfe.
    ich hab halt zumindest im internet gelesen, daß auch leute abgemahnt worden sind, die nur einmal was verkauft haben und den ganzen ärger tät ich mir gern ersparen.
  6. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Wenn der Hoodie aus London war, darfst du ihn verkaufen.

    Würde ich aber nicht machen, wenn du den Kassenzettel nichtmehr hast.
  7. imilein

    imilein Gilly Hicks

    damn!!! Kassenzette nie gesehen, da bekannter mitgebracht. aber das etikett in pfund hängt noch dran, gilt das auch? *lieb schau* :dos:
  8. holliaholic

    holliaholic Gilly Hicks

    Nein, dann handelt es sich um ein "Grauimport".
  9. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Ist in dem Sinn dann eigtl kein Grauimport, nur schlechter nachzuweisen.

    Wobei Teile mit £ auf dem Etikett kommen ja eher selten aus den USA, eigtl nur durch Rückläufer aus London. Und wer kauft schon in Tokyo ein?

    ...dennoch grenzwertig, da schlecht nachzuweisen.
  10. Nr1HCO

    Nr1HCO Gilly Hicks

    "Wenn Sie wiederholt oder in größerem Umfang im außereuropäischen Ausland erworbene Artikel der Marke Abercrombie & Fitch auf dem eBay-Markplatz verkaufen, verstoßen sie möglicherweise – da Sie dann nicht mehr privat handelnd tätig werden - gegen § 14 Markengesetz (sog. Parallelimport). Neben möglichen Sanktionen wegen eines Verstoßes gegen die eBay-AGB, setzen Sie sich damit auch dem Risiko einer kostspieligen Abmahnung im Hinblick auf Unterlassungs-, Schadensersatz- und Auskunftsansprüche durch den Markeninhaber aus."

    Also eigentlich ist doch nichts dagegen einzuwenden?!
  11. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Sag ich ja, theoretisch ist gegen einen Verkauf nichts einzuwenden.

    Nur wenn man die Herkunft nicht nachweisen kann, bewegt man sich imho auf dünnem Eis. Keine Ahnung bei wem hier die Beweispflicht liegt.

Diese Seite empfehlen