In die USA bestellen

Dieses Thema im Forum "Online Shops - Bestellung & Versand" wurde erstellt von Chris, 27 Februar 2010.

  1. Chris

    Chris Gilly Hicks

    Hallo erstmal, habe mich grad eben erst registriert :)

    Ich hab vor aus Deutschland zu bestellen (sowohl bei Abercrombie als auch bei Hollister), aber in die USA liefern lassen.
    Kann ich denn zwei verschiedene Adresses angeben, also eine billing und eine shipping?
    Gibt es dann eine Möglichkeit von der US-Seite zu bestellen (also mit Fitch-Teilen), ohne über einen ungesicherten Proxy zu gehen?

    Freue mich auf eure Antworten, danke
  2. Sebastian-HA

    Sebastian-HA est. 2004

    Zur ersten Frage: Ja.

    Zur zweiten Frage: Wieso sollte das gehen, wenn du aus Deutschland bestellst? Dass die Sachen in die USA gehen macht doch keinen Unterschied.
  3. Chris

    Chris Gilly Hicks

    Ja, ich meine aber schon öfters was von Leuten gelesen zu haben, die sich die Fitchsachen angeguckt haben, also wohl auch auf die US-Seite zugreifen, habe aber noch nicht gefunden wie ich das mache mit VPN oder Proxy oder so..
  4. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Von woaus du die Fitch Sachen bestellst, ist egal. Die werden nicht nach D geliefert.

    Du kannst also bei Bekannten in den USA am Rechner sitzen und dir was nach Hause (D) bestellen, aber Fitch wird trotzdem nicht hierher geschickt, auch wenn du die Teile im Onlineshop siehst.
  5. Chris

    Chris Gilly Hicks

    Ich glaube, ihr versteht mich falsch.
    Geliefert wird zu Bekannten in die USA, ich aber sitze zu Hause in D am Rechner. Das muss doch irgendwie gehen, habe schon öfter was von VPN etc. gelesen, aber habe nicht wirklich eine Ahnung wie ich das mache. :(
  6. SuseSucht

    SuseSucht Gilly Hicks

    Hatten auch schon versucht, Sachen mit "Fitch" aus D zu bestellen und an eine Adresse in USA zu liefern, wurde leider auch gecancelt, lag vielleicht an der deutsche Kreditkarte...oder keine Ahnung.
  7. Chris

    Chris Gilly Hicks

    Aber wie habt ihr die Fitchsachen denn überhaupt erst sehen können? Das geht doch mit VPN oder so, aber wie?

    Und noch eine Frage, und zwar warum gibt es im Moment sogut wie keine T-Shirts (außer einfarbige V-Necks) wo doch grade Sommer wird? :(
  8. tobse

    tobse in der Umkleidekabine

    Das Land des Kreditkartenbesitzers und der Lieferadresse muß identisch sein ansonsten wird die Bestellung gecancelt.
  9. Chris

    Chris Gilly Hicks

    Also kann ich garnicht mit meiner KK bestellen (D) und in die USA liefern lassen?

    Weiß denn keiner was es mit VPN/Proxy auf sich hat?
  10. benqi

    benqi Gilly Hicks

    das simuliert eine amerikanische IP..nützt dir bei der überweisung herzlich wenig.
    allerdings hilft es dir bei hollister anstatt auf der deutschen auf der amerikanischen seite zu bestellen.

    edit/
    und ich glaube tobse einfach mal und das bedeutet:
    du kannst nicht mit deiner KK bestellen und in die USA liefern.
  11. Chris

    Chris Gilly Hicks

    Ok, ist schonmal blöd, aber würde dann trotzdem gerne von der US-Hollisterseite bestellen, da ich ja schließlich in die USA liefere.
    Weißt du, wo ich was genaueres zu VPN finde oder wie ich das benutze?
    Ist das denn sicher, von wegen Kreditkartendaten?
  12. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Das ist dann aber neu, ich habe definitiv schon öfters Sachen zu Bekannten schicken lassen. Nicht zuletzt bei Ruehl das Cologne...
  13. s00f

    s00f est. 2004

    Mein Geheimtipp, aber pssst! :winki:
  14. FredLaBosch

    FredLaBosch Gilly Hicks

    Re:

    Kann ich so bestätigen. Meine vorletzte Hollister Lieferung Ende Januar ging an Bekannte in den USA. Gezahlt mit dt. Kreditkarte. Bei der Empfängeradresse habe ich meinen Namen angegeben und den meiner Bekannten drunter als c/o

    Hat funktioniert. Bestellt habe ich über den Hotspotshield.

    Gruß!
    Chris
  15. tobse

    tobse in der Umkleidekabine

    Re:

    Vor 2 oder 3 Jahren wurde ich deshalb mal gecancelt. Auf meine Nachfrage weshalb, wurde dies mir damals so von Abercrombie & Fitch mitgeteilt!
  16. Chris

    Chris Gilly Hicks

    Okay, Super! Habe mir Hotspotshield jetzt mal runtergeladen, dann kann ich mir die Sachen mit Fitch ja wenigstens mal angucken/Hollisterpreise in $ sehen :)

    Werde ja sehen, ob es klappt oder ob ich dann vll. auf seine KK bestellen muss und ihm das Geld überweise.

    Weiß jmd was zu den T-Shirts oder sollte ich dafür woanders mal nachfragen?
  17. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    Nutze auch Hotspotshield. Leider komme ich mit meiner Bestellung nicht weiter :(

    Er sagt mir ständig dass meine PLZ (Billing Adresse) falsch sei. Egal ob ich meine deutsche eingeb oder die meines Kumpels in den USA - da kann doch was nicht stimmen, oder?

    Hab jetzt meinen Kumpel gebeten, es von seinem Rechner aus zu bestellen...

    edit: beim Kumpel in USA hats geklappt! also liegt wohl wirklich an proxy. Im clearance gibts einige Teile für <45 EUR Warenwert. Mal sehen was der Zoll dazu sagt :D
  18. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    Weiß jmd. vielleicht wie lange Abercrombie & Fitch für die Abwicklung von Bestellungen braucht? Bei mir steht da die ganze Zeit "processing" :confused:

    Anhänge:

  19. Puffi

    Puffi est. 2004

    Unterschiedlich. Pauschal zwischen 1-3 Tagen.
  20. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    Besten Dank! Dann übe ich mich in Geduld :cool:
  21. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    Shipped!!! Yes! Mal sehen, wie lang das Shipping dauert...
  22. capistrano

    capistrano nordisch by nature

    Nur funktioniert viadress nicht bei Abercrombie & Fitch ...

    Weder die eigene Weiterleitungsadresse noch die concierge orders
    werden von Abercrombie & Fitch akzeptiert. Es wird alles gecancelt.
  23. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    Wie sieht das eigentlich aus rechtlicher Sicht aus mit dem Concierge Service? Ich hab nen Kumpel in den USA der eventuell auch Abercrombie & Fitch Bestellungen von anderen Leuten nach Dtl. schicken würde. Hat bei mir bisher super geklappt.

    Bei massenweisen Bestellungen wäre wohl eine kleine "Concierge-Gebühr" (weit unter int. Abercrombie & Fitch Versandkosten) angebracht, so im Sinne einer Win-Win Situation.

    Was wäre davon zu halten?
  24. mavst

    mavst est. 2004

    Keine schlechte Idee, zumal man die Sachen direkt an die Besteller schicken könnte und so auch unter der Zollgrenze bleibt. Die Frage ist, ob er mit den Versandkosten da wirklich besser wegkommt und ob man Lust hat, seinen Kram beim Zoll abzuholen. Aber ich habe da ehrlich gesagt keine Erfahrung ...
  25. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    Mit USPS hat er letztens 50$ bezahlt für

    1 Abercrombie & Fitch Hoodie
    1 Paar Timberland Boat Shoes
    1 Ralph Lauren Polo
    1 Abercrombie & Fitch Hemd
    1 Abercrombie & Fitch Polo

    Klingt relativ fair und hat ca. 1,5 Wochen gedauert.
  26. seba

    seba Homo homini lupus est

    Zoll???
  27. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    Nix - Kumpel hat alle price-tags abgemacht und ne Rechnung für unter 45 EUR geschrieben für second hand clothing.

    Weiß nicht ob dieser "Zoll-Service" im großen Stil / kommerziell auch angeboten werden darf - vielleicht eher nicht.

    Aber selbst mit "normalem" Zoll würde man immer noch billiger fahren als mit den internationalen Abercrombie & Fitch Postage Fees, oder?
  28. mavst

    mavst est. 2004

    Zumindest hat man den Vorteil, dass er noch ne Packung M&Ms mit Erdnussbutter-geschmack reinpacken kann und man ggf. Hollister und Abercrombie & Fitch Kram kombinieren kann... Denke von den Kosten kann sich das unter Umständen rechnen, aber wirklich viel günstiger wirds vermutlich nicht. Mal davon abgesehen, dass es "Betrug" ist, die Ware falsch zu deklarieren :blush: :winki:
  29. msjstw

    msjstw Gilly Hicks

    OK - also wenn man den Zollbetrug außen vor lässt, und normal deklariert - machts trozdem keinen großen Unterschied?
    Ich dachte die exorbitanten Versandkosten von Abercrombie & Fitch werden mitverzollt - werde das Excel-Sheet nochmal genau studieren...
  30. HavaDeluxe

    HavaDeluxe Gilly Hicks

Diese Seite empfehlen