Mal ganz ehrlich...

Dieses Thema im Forum "Online Shops - Bestellung & Versand" wurde erstellt von styLo_myLo, 11 Dezember 2006.

  1. styLo_myLo

    styLo_myLo Gilly Hicks

    ...ist es nicht einfach ein wahnsinnig... unglücklicher Zustand, dass wir, die wir gerne Hollister oder Abercrombie & Fitch tragen, derartige Kosten und Mühen auf uns nehmen müssen, nur um das zu tragen, was uns gefällt?

    Ich finde, Abercrombie & Fitch und HOL könnten mal irgendwie an Ihrer Bestellpraxis feilen, damit man nicht jedes Mal, wenn man sich ein paar neue Kleidungsstücke zulegen möchte, über 80 Euro ausgeben muss... :roll:
    Die Internationalisierung oder Eröffnung eines Onlineshops auf deutschem (europäischen) Boden wäre doch mal eine feine Sache. :)

    Oder seid Ihr da anderer Meinung?


    Viele Grüße
  2. JackyB

    JackyB Gilly Hicks

    Na ja.. eine Kostenreduzierung würde leider nicht stattfinden.. Der Grund für die hohen Kosten kommt ja auch durch die hohen Porto-Kosten zustande.. die dann noch mal hier in Deutschland verzollt werden. Und Abercrombie & Fitch will ja einen besonderen und schnellen Service anbieten. Dabei ist es dene egal, ob die Kunden mehr bezahlen oder nicht..

    einen Online Store für Europa wirds bestimmt nicht geben.. ich weiss nicht, ob's nen online shop extra für canada gibt.. glaub nicht.. ansonsten wäre auch sowas in England denkbar..
  3. Nordfuchs

    Nordfuchs Gilly Hicks

    Nun ja , ... Exclusivität hat eben seinen Preis. :D

    Oder anders gesagt, wer schön sein will muß leiden, bzw. zahlen :D :D :D
  4. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Wenn die Canadier auf abercrombie.com gehen sehen sie alle Preise im Shop in CAN-$. Insofern ist das schon angepasst.
  5. Sleddog

    Sleddog Gilly Hicks

    Meines Wissens nach gibts keinen Zoll von UK nach DE.
  6. RDLFS

    RDLFS Gilly Hicks

    Ist doch EU oder nicht?
  7. ellirk

    ellirk Gilly Hicks

  8. Svenno

    Svenno Gilly Hicks

    @Stephanie: zu einer these gehört ne erläuterung :? :roll:

    lg 8)
  9. Svenno

    Svenno Gilly Hicks

    naja...irgendwie vesteh ich das nicht....den Abercrombie holt sich das Geld ja von meinem Konto schon umgerechnet in € und das zu einem bei einem Kurs von $0,75 pro €! der Kurs wird doch am Devisenmarkt gehandelt...flexibler Wechselkurs....d.h. ein land kann doch nich wie es gerade lustig ist das Währungvorzeichen abändern...wäre ein bisschen einfach.....1 Pfund sind meines wissens nach 1,5€....also wie gesagt...die Rechnen in ihrer Währung und holen sich das Geld auch in ihrer Währung bei ihrer Bank ab...und auf meinem Konto wird es in meiner Währung abgebucht und das alles am Devisenmarkt ;)
  10. RDLFS

    RDLFS Gilly Hicks

    Ja aber warum sollten die das denn nicht machen?
    Die machen dadurch doch nur Gewinn!

    Wenn man mal so guckt ist es doch auch so, dass anstatt der alten DM-Preise auch mittlerweile nur noch ein € davorgesetzt wurde.
  11. Svenno

    Svenno Gilly Hicks

    erstmal würde das von der geschäftspolitik her garnicht funktionieren, weil vw kann ein auto wenn es hier 15.000 € kostet in britain nicht einfach für 15.000 Pfund anbieten, das wären dann ja 23.000€! dann würder ja jeder Brite hierher kommen und mal eben ganz lustig mit dem Auto nach engand zurückfahren mit einem riesen einsparungen!...und der Devisenmarkt ist sicher nicht da um Gewinn zu machen bzw. das lLänder sich dort untereinander über den tisch ziehen mit ihren Währungen! Also ich behaupte mal....einfach Vorzeichenwechsel is nich!...Auch wenn Abercrombie beliebt ist....aber die Preise können sie auch nicht beliebig anheben...alles hat ein Ende nur die Wurst hat Zwei :D
  12. JackyB

    JackyB Gilly Hicks

    Also meine Meinung;

    es wird bestimmt nicht teurer als eine Bestellung über deren Online-Store sein. Sonst würden die Abercrombie & Fitch-Träger in England über den Online Store bestellen, als in den Laden hinzulatschen und die Sachen dort kaufen.

    Oder, was denkt ihr?

    Und zwischen EU Ländern kommt kein Zoll mehr druf. Soweit ich das weiss..
  13. JackyB

    JackyB Gilly Hicks

    Ein Beispiel dazu..

    http://www.americanapparel.net/storefro ... _Black.jpg

    Ok die Unterwäsche ist nur ein Beispiel.. also bitte! :lol:

    kostet über deren Online-Store für Kunden aus Amerika $26
    und für die Kunden aus EU €26..

    Bild von americanapparel.com habs auch erst gerade durch kadedscha? kennengelernt..

Diese Seite empfehlen