Marktplatz

Dieses Thema im Forum "Abercrombie & Fitch" wurde erstellt von styleznl, 15 November 2010.

  1. styleznl

    styleznl Gilly Hicks

    Ich habe mal ne Frage zum Marktplatz. Wie kann ich denn was anbieten wenn ich NICHT im Online Store oder im Store in USA gekauft hab sondern ueber einen Haendler in USA (ebay). Habe da keine original Abercrombie & Fitch Rechnung aber die Teile sind natuerlich 200% original! Habe einige Teile zu verkaufen die mir nicht richtig passen aus meiner letzten Sammelbestelliung.
  2. Rubbeldiekatz07

    Rubbeldiekatz07 est. 2004

    Selbstverständlich, dass sind die richtigen Stichpunkte... :lol: :lol: :lol: :lol:
  3. styleznl

    styleznl Gilly Hicks

    So Kommentare helfen nicht. Die Sachen sind aus USA und von bekannten eBay us haendlern. Nicht alles bei eBay ist Fake schon gar Net in usa! Kannst dir ja gern die Bilder der Klamotten als beweis angucken ;)
  4. tobse

    tobse in der Umkleidekabine

    Ist aber letztlich doch ein Grauimport welcher nicht von Abercrombie & Fitch international eingeführt wurde nach Deutschland!
  5. styleznl

    styleznl Gilly Hicks

    Es geht hier aber nicht um gewerblichen sondern privaten nutzen und
    Verkauf. Soll ich die Klamotten wegschmeissen oder wie ? :lol:
  6. mercutio

    mercutio Fifa Ranglisten Vize Bezwinger

    ... hier darfst Du sie jedenfalls nicht verkaufen...
  7. Mel

    Mel est. 2004

    Wieso verkaufst du sie nicht einfach wieder über ebay?
    Ich glaube, das hätte ich, bevor ich dieses Forum hier kannte, auch so gemacht....
  8. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    genau. Grauimport. Das schliesst den Verkauf dann hier schonmal aus.
  9. tobse

    tobse in der Umkleidekabine

    na wenn du alles besser weißt, dann mach doch mit deinen Klamotten was du willst! :help:
  10. styleznl

    styleznl Gilly Hicks

    Was hat das denn mit besser wissen zu tun? Ich wollte ja nur wissen ob es hier ohne Rechnung akzeptiert wird. Wird es nicht...Frage beantwortet ;). Das mit dem wegschmeissen war eher sarkastisch gemeint. Ich weiss schon was Grauimporte sind und dass man nicht im groesseren Umfang die Klamotten verkaufen darf. Aber privater gelegentlicher Verkauf von gebrauchten oder neuen Sachen (welche fuer den europaeischen Markt freigegeben sind) ist in keinem Gesetz verboten. Zum Beispiel bei gebrauchten Klamotten hebt man ja auch nicht en Jahr die Rechnung auf :wtf:
  11. tobse

    tobse in der Umkleidekabine

    Damit hast deine Frage selbst beantwortet! Kleider bei ebay.com wurden nicht für den europ. Markt freigegeben.
  12. styleznl

    styleznl Gilly Hicks

    Die Sachen die es auch in London zu kaufen gibt sind hier auch freigegeben bzw die Sachen die es im Onlineshop gibt...

    Die 4-5 Sachen die ich habe sind ja auch nur im Abercrombie & Fitch Store in USA gekauft und dann vom Einkaeufer hier zu mir geschickt worden. Wenns sein muesste koennte der auch den Einkaufszettel eingescannt mir zukommen lassen. Dass ich diese dann als Privatperson einmalig (weil sie mir nunmal nicht passen) weiter verkaufe in D ist garantiert kein Verstoss gegen irgendein Markenrecht. Soweit gehts dann auch nicht. Steht aber auch so im Inet eigentlich.
  13. Davidinho

    Davidinho est. 2004


    Also mit diesem Post gibst du mir nicht das Gefühl das du weißt was Grauimporte sind...
  14. tobse

    tobse in der Umkleidekabine

    das stimmt so leider nicht!
    Wie auch immer, kannst uns gerne glauben! Wir befassen uns nicht gerade seit gestern mit der Materie! Die Diskussion erscheint mir letzlich sinnlos, zumal du über die Suchfunktion alles finden kannst und schon hundertmal hier besprochen wurde! Ich denke hier kann man zu machen
  15. styleznl

    styleznl Gilly Hicks

    Ok. Naja doof gelaufen.
  16. mavst

    mavst est. 2004

  17. ceekay

    ceekay est. 2004

    Und, dadurch das Risiko einer Abmahnung eingehen!?

    Einen Grauimport bei ebay anbieten, davon würd ich abraten.
  18. Mel

    Mel est. 2004

    Häh? Ich komm nicht mit. Sie hat die Sachen doch auch bei ebay gekauft?!
  19. Sentinel

    Sentinel est. 2004

    Bitte lesen :winki:

    viewtopic.php?f=21&t=728
  20. Tabris

    Tabris Gilly Hicks

    Die Regeln hier im Forum kann der Besitzer ja nach eigenen belieben aufstellen. Wenn er das hier nicht möchte dann muss man das aktzeptieren.

    Aber was mich etwas stutzig macht ist die Tatsache daß man z.B. auf ebay nicht so ohne weiteres seine gebrauchten Kleidungsstücke verkaufen kann, ohne daß da gleich ein Anwalt an die Tür klopft. In Deutschland darf man doch jegliches "Ding" was man gekauft hat auch wieder weiterverkaufen.
  21. Wolfi

    Wolfi MøЀ®@†ø® Mitarbeiter

    Es geht um den Grauimport und nicht geleistete EUSt. Wenn das nicht erfolgte, sind keine Steuern an den Staat abgeführt worden. Folge: Weiterverkauf nicht erlaubt.
    Daher braucht man HIER eine Rechnung, auf der INTL (=International) als Shipping Method draufsteht. Das gewährleistet, dass man EUSt abgedrückt hat. Somit ist dann das Weiterveräußern legal.

    Gruß
  22. Sentinel

    Sentinel est. 2004

    Ok,da wohl keiner den link anklickt,poste ich es mal hier


    Abercrombie & Fitch bleibt gefährlich für Wiederverkäufer

    Die Produkte des US-Modelabels Abercrombie & Fitch standen in den letzten Monaten im Fokus einer Abmahnwelle.

    Die Bekleidungsstücke waren nicht für den Vertrieb innerhalb der Europäischen Gemeinschaft bestimmt und Abercrombie & Fitch setzte den markenrechtlichen Vertriebsschutz insbesondere gegen ebay-Verkäufer durch.
    Am 22. März wird in London ein offizieller Abercrombie & Fitch Store eröffnet. (Danke an den Jeans Weblog für den Hinweis)
    Doch Achtung, die Tatsache, dass die Textilien jetzt auf dem Europäischen Markt angeboten werden, ist noch kein Freibrief für Wiederverkäufer.
    Dazu Rechtsanwalt Karsten Prehm:

    Der Erschöpfungsgrundsatz gemäß § 24 MarkenG bezieht sich nur auf Waren, die mit Zustimmung des Markeninhabers im EWR-Wirtschaftsraum in den Verkehr gebracht worden sind. Weiterhin gilt für ebay-Verkäufer Warnstufe 1 für den Wiederverkauf von nicht für den europäischen Wirtschaftsraum bestimmten Waren der Marke Abercrombie & Fitch. Es ist mit überwiegender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die in London verkaufte EU-Ware anders gekennzeichnet sein wird als die Nicht-EU-Ware bzw. eine andere Kollektion verkauft wird. Nur diese EU-Ware könnte von den Wiederverkäufern aufgrund des Erschöpfungsgrundsatzes wieder im Markt angeboten werden. Ein Wiederverkauf mit geschäftlichem Ansatz der mit einer natürlich wesentlich größeren Gewinnspanne versehenen Grauimportware bleibt wie bisher verboten und ist daher weiterhin abmahnfähig.
  23. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    @wolfi
    Deine Aussage ist grundlegend Falsch! Auch von dir verzollte Mitbringsel sind Grauimporte! Bitte den Text von Sentinel lesen und ggf nochmal nachfragen.
  24. styleznl

    styleznl Gilly Hicks

    Schon dreist sowas, dass die einem verbieten seine PRIVATEN sachen zu verkaufen.

    Achja und Eust bzw Mwst wurde doch beim Zoll von mir bezahlt mit Beleg! Ist doch immer so wenn man aus USA Pakete bekommt mit Klamotten. Die lassen nix mehr so einfach durch wie frueher. Meine Erfahrung.

    Fuer einen Privatmenschen ist es da wirklich schwer nachvollziehbar warum man verzollte, originale, fuer den privaten Bedarf gekaufte Kleidung aus Abercrombie & Fitch Stores in den USA (via Ebay US Haendler) nicht in D weiterverkaufen darf in kleinen Mengen (a la "passt mir leider nicht also ab zurueck in Ebay damit OHNE GEWINN ODER SOGAR MIT KLEINEM VERLUST"). Und ich denke es geht nicht nur mir so... ;) Noch laecherlicher wird es da bei dem Verbot GEBRAUCHTE Teile zu verkaufen....Aber ja Gesetz ist Gesetz so BESCHEUERT dieses ist. Aber ich glaube dann ueberlege ich mir zweimal ob ich mir nochmal was von der Marke zulege. So noetig habe ich die dann auch nicht.


    EDIT: Bevor es jemand sagt...ja klar sind Onlineshop Bestellungen davon nicht betroffen aber mal im Ernst da sind die wenigsten Sachen interessant und wenn dann sofort weg. Und manchmal sucht man auch Teile aus aelteren Collections die es eben nur bei guten Ebay US Haendlern gibt oder eben im Clearance in US Stores.
  25. createur de malheur

    createur de malheur Gilly Hicks

    Ich denke klamotten gebraucht zu verkaufen ist erlaubt....
  26. Sentinel

    Sentinel est. 2004

    Nein,nur die offiziell von Abercrombie & Fitch nach D geschickt worden,also wenn du online was bestellt hast
    Und dann ist es egal ob neu oder gebraucht
    Und bevor jetzt wieder kommt,woher die das wissen wollen,die Anwaltskanzlei hat die Bestelllisten da,die wissen genau ob du was bestellt hast oder nicht
  27. createur de malheur

    createur de malheur Gilly Hicks

    ist es nicht so dass ich mit meinem eigentum machen kann was ich will?!
  28. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Wie du siehst, gibt es das Markenschutzgesetzt dass dir so manches verbietet.

    Wenn du in den Verdacht gerätst gewerblich zu handeln, dann ist es egal ob neu oder gebraucht. Zum Stichpunkt gewerblich findet die Suchmaschine des Forums sicherlich einiges.
  29. Sentinel

    Sentinel est. 2004

    Dann mach es doch und teile uns bitte mit,wie hoch die Abmahnung bei dir ausgefallen ist,dann können wir ja mit den anderen vergleichen,ob es billiger geworden ist
    Vielleicht hast du ja auch Glück und es merkt keiner
    Oder man macht bei dir eine Ausnahme,weil du ja mit deinen Sachen kannst was du willst
    Nur heul dann nicht rum wenn es passiert ist,du wärst nur einer von vielen die zahlen mussten
  30. createur de malheur

    createur de malheur Gilly Hicks

    haha wie wenn ich meine sachen verkaufen würde :D

    klamotten passend zu kaufen bekomm ich so grade noch hin.

    mir persönlihc geht es dabei nur ums prinzip. ich zahl ja schließig für die sachen gutes geld und dann bin ich der meinung ich kann damit machen was ich will. und ob ich die jz aufm flohmark verkaufe oder auf ebay ist auch nur der unteschied dass bei dem einen kontrolliert werden kann und bei dem anderen nicht.

    Freund von mir erzählen sie hätten auch schon beim second hand shop Abercrombie & Fitch gefunden...
    ich glaube kaum dass die abmahnungen zahlen müssen

Diese Seite empfehlen