Modulküchen

Dieses Thema im Forum "Home & Living" wurde erstellt von dynasty_dennis, 19 Januar 2012.

  1. dynasty_dennis

    dynasty_dennis Gilly Hicks

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte bitte mal Eure Hilfe:

    Ich werde demnächst umziehen und in diesem Zusammhang u.a. eine neue Küche kaufen. Da es aus diversen Gründen keine Einbauküche sein soll und ich die Elektrogeräte wie Herd, Kühlschrank, usw. separat kaufen werde, bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Modulküche, wo ich die restlichen Elemente wie Spül-, Wandschrank, usw. einzeln kaufen und anordnen kann.

    Ich habe mich da bereits auch schlau gemacht, nur gibt es da nix, was mich zufrieden stellt. Bei IKEA gibt es zwar Modulküchen, allerdings ist man an die mitgelieferten Elemente und Design mehr oder weniger gebunden. Und diese super billigen und hässlichen 08/15-Spülschränke vom Baumarkt, usw. kommen für mich gar nicht in Frage :blerg: !

    Ich suche konkret Modulküchen, die sowohl qualitativ hochwertig als auch vom Design her schön sind bzw. wo man alle Elemente (Farbe, Material, usw.) selbst auswählen kann.
    Gibt es so was überhaupt ? Wenn ja, kennt ihr welche ?

    Die Küche bereitet mir momentan echt Kopfzerbrechen :mad: ! Wenn es wirklich keine andere Lösung gibt, würde ich notfalls die Modulküche von IKEA nehmen, allerdings finde ich das Design nicht so doll bzw. man kann es auch nicht so gestalten, wie man es will, und qualitativ ist das auch nicht gerade high-end -.- ...

    Bin für jeden Tip dankbar !
  2. jakeburton

    jakeburton moderatoR Mitarbeiter

    Die "Einbauküchen" sind ja mehr oder weniger auch Modulküchen.

    Also frag doch einfach mal nen Küchenverkäufer nach Preisen für Einzelschränke. Würd dir empfehlen zu einem kleinen bis mittleren Händler zu gehen. Da kommste meistens noch billiger, als bei den großen Ketten, wo du zwar 75% Rabattt bekommst, aber trotzdem über den Tisch gezogen wirst.

    Frag evtl. mal nach "Nobilia", die sind Mittelklasse und nicht so teuer und haben ne Riesenauswahl an Designs und Farben.

    Edit: Hab das Thema mal in den richtigen Bereich verschoben.
    dynasty_dennis gefällt das.
  3. Andrea

    Andrea predestinated to confounde so.

    oder ist das ---> klick oder klick vielleicht den Vorstellungen des Herrn entsprechen? :girl:
    dynasty_dennis gefällt das.
  4. dynasty_dennis

    dynasty_dennis Gilly Hicks

    Andrea: Hm ja danke, sieht schon mal besser aus als die Sachen von IKEA und vom Baumarkt :yeah: ! Ich werde mich mal intensiv damit auseinandersetzen :) !

    jakeburton: Ja, genau das habe ich mich auch gefragt bzw. kapier ich nicht: Warum kann man nicht einfach die Teile einer Einbauküche als Modulküche verwenden ?
  5. jakeburton

    jakeburton moderatoR Mitarbeiter

    Kannst du doch. Wer hindert dich daran? Du bestellst einfach die Schränke, die du benötigtst und gut is ...
  6. dynasty_dennis

    dynasty_dennis Gilly Hicks

    Ja, das hab ich mir auch gedacht :). Aber warum wird dann explizit zwischen Einbau- und Modulküchen unterschieden ? Von manchen Beschreibungen der Hersteller klingt es so, als ob man deren Einbauküchen nur komplett als "ganzes Set" kaufen und nutzen kann, deshalb habe ich mir diese Frage gestellt ...
  7. bsf

    bsf est. 2004

    kann mich jakeburton nur anschließen: such nen Küchenverkäufer auf und lass dich dort beraten. Da kann dir wahrscheinlich mehr geholfen werden als hier.
    kurz noch zu den Nobilia-Küchen: wir selbst haben uns zwar keine gekauft, jedoch wurde uns die Marke im mittelpreisigen Segment auch sehr empfohlen (und das nicht nur von einer Person vom Fach). Wir selbst haben uns für eine von Wellmann entschieden. Bin damit - abgesehen von den Einbaugeräten - bisher sehr zufrieden. Erweiterbarkeit ist bei beiden Herstellern gegeben.
  8. Andrea

    Andrea predestinated to confounde so.

    bsf wobei die Elektrogeräte selbst nicht von Wellmann sein dürften :unsure:
  9. bsf

    bsf est. 2004

    Andrea nene, die sind von Ignis (Whirlpool bzw. Bauknecht steckt glaub ich dahinter), werden aber in den größeren Märkten gerne als Komplettangebot bei Wellmann-Küchen eingebaut. Kühlschrank/Gefrierschrank sind i.O., Spülmaschine und Ofen/Herd eher weniger und fliegen demnächst auch raus.
  10. Andrea

    Andrea predestinated to confounde so.

    @dynasti-dennis bin etwas irritiert :blush: habe gerade gesehen, dass du "schon" 35 bist.
    Dachte du würdest dir gerade deine 1 Küche zulegen. ;)
    Also soll die Anschaffung schon etwas für die nächsten Jahre sein?
    Bei einer Küche würde ich mir vorweg ein paar Fragen stellen.
    Was will ich ausgegeben?
    Soll die Küche auch einen Umzug überstehen?
    Soll sie eher Zweckmäßig sein?
    Wie nutze ich die Küche? (Wohn- oder nur Kochbereich)
    Nur um mal schnell Nudeln zu Kochen oder ein Steak in die Pfanne zu hauen, muss es sicherlich keine so hochwertige Küche zu sein.
    Auch Elektrogeräte von z. B. Gaggenau müssen es dann sicherlich nicht sein...
    ...es sei denn... du hast das Geld über und keinen anderen Verwendungszweck dafür.
    bsf gefällt das.
  11. dynasty_dennis

    dynasty_dennis Gilly Hicks

    Danke erstmal an alle für die Antworten und Infos.

    Andrea: HA HA :yeah: ! Ja, ich bin schon 35 und es ist zwar nicht meine erste Küche, aber eine besondere Situation, auf die ich jetzt aber nicht eingehen werde und die in diesem Zusammenhang auch nicht wichtig ist. Um Deine Fragen zu beantworten:

    - Ich beabsichtige nicht, langfristig dort zu wohnen, es könnten aber durchaus ein paar Jahre werden.
    - Aus dem o.g. Grund möchte ich auch nicht so viel ausgeben (sonst hätte ich mir eine gute und schöne Einbauküche gekauft), d.h. exklusive Elekrogeräte wie Herd, Kühlschrank, usw. maximum 1000 Euro (wenn möglich; notfalls natürlich auch mehr, wenn etwas Gutes und Schönes dabei sein sollte).
    - Ob ich die Küche überhaupt bei einem nächsten Umzug mitnehme, hängt von der nächsten Wohnung ab, aber prinzipiell würde ich nein sagen, deshalb jetzt erstmal nur "low cost".
    - Nein, die Küche soll wie gesagt auch "schön" sein (sonst hätte ich wie gesagt die potthässlichen IKEA- oder Baumarkt-Modulküchen genommen :yeah:).
    - Aus Platzgründen nur Kochbereich.
  12. Andrea

    Andrea predestinated to confounde so.

    Nunja @dynasty-dennis bei 1000 Euronen musst du deine Ansprüche dann wohl etwas runterschrauben ;)
    Es kommt natürlich auf die Größe der Küche an aber im Ernst schau doch einfach mal bei iiibay rein.
    klick
    Mel gefällt das.
  13. dynasty_dennis

    dynasty_dennis Gilly Hicks

    Hm jein. Prinzipiell gebe ich Dir zwar Recht, aber wenn man nur Spül-, Wandschrank, Arbeitstisch, usw. braucht und nicht gerade die teuren Marken nimmt, dann müsste man doch eigentlich mit ca. 1000 Euro auskommen, oder etwa nicht ?! (Elektrogeräte werde ich wie gesagt separat kaufen.)

    Ich habe mich heute übrigens bei den namhaften Herstellern (wo die Küchen fünfstellig kosten) im Laden informiert: Man kann prinzipiell bei jedem Hersteller die einzelnen Module einer Einbauküche nehmen und nur die auswählen, die man tatsächlich will bzw. braucht (so wie oben mit jakeburton diskutiert). Da dies so möglich ist, habe ich mir gedacht, dass es in meinem Fall evtl. einfach ausreicht, wenn ich die Module von den IKEA-Einbauküchen nehme und mir so die Küche zusammenstelle ! Das würde auch budgetmäßig perfekt passen, als wenn ich jetzt Teile von einem High-End-Hersteller auswähle, wo mich ein leerer Schrank ohne Tür, Schublade und Platte schon mehr kostet als die komplette Küche :yeah: !

    Normalerweise wäre ich ja wie gesagt auch bereit gewesen, mehr Geld für eine Küche auszugeben, aber in diesem Fall macht es einfach keinen Sinn, zumal ich im Zusammenhang mit dem Umzug noch weitere sehr hohe Ausgaben habe, weil ich so gut wie alles neu kaufe ... Deshalb muss ich da sparen, wo ich kann bzw. es Sinn macht :) !
  14. Mel

    Mel est. 2004

    ...oder einfach mal 1.000 Euro weniger im Abercrombie & Fitch in Ddorf ausgeben...
  15. Andrea

    Andrea predestinated to confounde so.

    ... und wo liegt dann das Problem?
    Muss bei dir alles neu sein? Also gutes Gebrauchtes wäre mir lieber als neues Billiges!
  16. jakeburton

    jakeburton moderatoR Mitarbeiter

    So sehe ich das auch. Guck doch einfach mal bei eBay & Co. Da kann man machmal nen Schnapper machen.
    Ist halt nur das Problem mit dem Transport, aber für die Differenz zu einer neuen Küche, kannste dir bestimmt auch nen Transporter mieten.
  17. obnivus

    obnivus est. 2004

    Musstest du nun bei Mama und Papa ausziehen?



    Sorry, aber für einen 35-jährigen wundert man sich etwas über die Lebenserfahrung...
  18. Wolfi

    Wolfi MøЀ®@†ø® Mitarbeiter

    Wohnkontrast, noch 1x Werbung und du darfst dir ein anderes Forum suchen. Wir tauschen uns hier über Mode und andere Sachen aus. Dies hier ist keine Werbeplattform.

    Grüße
    dynasty_dennis und badlands gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Suche nach diesen Wörtern und du findest uns:

  1. küchenmöbel keine einbauküche