Panik und Schmerzen, Tach auch Zahnarzt

Dieses Thema im Forum "Community Café" wurde erstellt von rosalindahacket, 14 November 2017.

  1. rosalindahacket

    rosalindahacket Gilly Hicks

    Hey Leute, meine Freundin hat in letzter Zeit ganz schlimme Zahnschmerzen. Als wir mal in ihrem Mund reingeschaut haben, haben wir gesehen, das ihr Zahn einen kleinen Abstand zum Zahnfleisch hat. Wenn sie dann isst, bleibt etwas von dem Lebensmitteln immer daran hängen. Finde das natürlich gar nicht gut. Aber sie ist da ein totaler Angsthase. Hat zwar Schmerzen, aber panische Angst. Kennt jetzt jemand vielleicht eine gute Praxis im Ruhrgebiet die sich ihrer annehmen könnte? Würde mich echt freuen, wenn ihr da jemand helfen könnte.
    Liebe Grüße
  2. Goldstück

    Goldstück Gilly Hicks

    Mit der Angst ist deine Freundin nicht allein. Für viele ist ein Zahnarztbesuch blanker Horror. Ich hatte auch riesige Angst vor dem Zahnarzt (es war eigentlich sogar schon fast eine Phobie). Zum Glück bin ich aber an eine super einfühlsame Zahnärztin geraten, das war eine große Hilfe. Vorher war ich bei einem Zahnarzt, da war ich gefühlt nur ein Fließband-Patient. Er hatte so viele Patienten, das einer nach dem anderen schnell durchgezogen wurde. Dann bin ich zu Dr. Finckenstein und ich hatte das Gefühl, dass ihr klar war, dass an den Zähnen auch noch ein ganzer Mensch dran hängt. Gerade wenn man mit Zahnarztangst Probleme hat, sollte man sich lieber in die Hände von jemanden begeben, der sich auch mit Angstpatienten beim Zahnarzt auskennt. Das macht viel aus. Leider kommt meine Zahnärztin aber aus Starnberg. Aber ich drück ganz fest die Daumen, dass ihr einen guten Ansprechpartner finden.
  3. schaefernicolet

    schaefernicolet Gilly Hicks

    Hier ist noch so eine, die Angst vor dem Zahnarzt hat :).. Bei mir hat das schon angefangen als ich 7 war.. die ersten Zähne wollten raus und ich bin dafür halt zu Zahnarzt gegangen mit meiner Mutter..
    Ich denke, die ständige Verbindung mit den Schmerzen beim Zahnarzt, hat mich heute etwas ängstlich gemacht. Habe mich selbst auch schon erwischt, wie ich einfach Termine hab sausen lassen (erst vor ein paar Monaten war das so!)..
  4. zzieme

    zzieme Gilly Hicks

    Ihr armen, für das Ballungsgebiet im Ruhrgebiet kenne ich einen passenden,
    die Stadtwaldpraxis Essen. Meines Wissens ist Essen ja noch in diesem Gebiet? Oder irre ich mich da?
    Jedenfalls lebt meine Cousine dort und hat eine sehr schlechte Zahngesundheit. Die musste früher, als die noch bei uns lebte jeden Monat. Aber in Essen nur noch alle 3 Monate zur Untersuchung. Die haben da irgendwas gemacht, das wohl sehr effektiv war. Vielleicht ist es ja auch was für dich?
    Hoffe ich konnte dir helfen.
    Liebe Grüße
  5. leene

    leene Gilly Hicks

    Da sprichst du was an, ich habe 2 Monate mit schmerzen gelebt, weil ich solche Angst vor Zahnärzte habe. Irgendwann, klettert man die Wnde hoch und dann sollte man wirklich gehen. Denn eigentlich macht man bei Zahnschmerzen keine halben Sachen, da es meist schlimmer sein kann, als einen Lieb. Abgesehen davon, dass es auch richtig teuer werden kann.

    Ich habe dann direkt eine Zahnklinik aufgesucht, die auch mit so einem Thema sehr gut umgehen können. Nach reichlich Informationen die ich über Narkosen auf http://www.dentalpark.de/leistungen/anaesthesie.htm erhalten habe, wurde ich auch direkt vor Ort bestens Beraten. Sicherlich habe ich noch heute immer ein komisches Gefühl im Bauch, wenn ein Termin ansteht, aber es ist nicht mehr diese Angst da, wie vorher.
  6. Mr.Rabbit

    Mr.Rabbit Gilly Hicks

    Gute Besserung an deine Freundin!
    Ich hoffe sie hat sich mittlerweile überwinden können und war beim Arzt. ;)
  7. Mey

    Mey Gilly Hicks

    Ich hoffe auch, dass sie mittlerweile einen guten Arzt gefunden hat.
    Ansonsten kann ich ihr Dr. med. dent. Michael Schlotmann in Menden empfehlen. Die Praxis-Mitarbeiter und der Dr. sind sehr einfühlsam und gehen toll mit ängstlichen Personen und Kindern um.
    Ich hatte noch nie Angst vorm Zahnarzt, deswegen kann ich auch nicht so ganz mitreden :) Aber dort fühlte ich mich immer sehr aufgehoben und wohl.
    [​IMG]
    Hoffentlich kann deine Freundin ihre Angst bald überwinden und den Vorteil so eines Zahnarzt Besuches erkennen. Keine Schmerzen - gesunde Zähne. Ich denke das sind gute Gründe regelmäßig einen Arzt aufzusuchen.
    Ich mag das Gefühl nach einer professionellen Zahnreinigung sehr und schätze diese Vorsorge.

    Viel Glück euch :)
  8. MarwinG1982

    MarwinG1982 Gilly Hicks

    Grüß Gott!
    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich deine Freundin da in diesen Belangen wirklich sehr gut verstehen kann, weil es mir damals leider ebenfalls nicht anders ging.

    Früher hatte ich eine riesige Angst vor meinen Terminen beim Zahnarzt, aber ich kann ihr nur raten und empfehlen, dass sie einmal hingeht und alle Termine wahrnimmt, bis sie fertig ist.

    Danach sollte sie sich eine der bei https://schallzahnbürste-test.org/ getesteten Schallzahnbürsten kaufen und auf eine gründliche Pflege achten, dann wird sie nur noch einmal pro Halbjahr die Zähne kontrollieren lassen müssen.
  9. Doxa

    Doxa Gilly Hicks

    Wie ist es jetzt?
  10. Guilty

    Guilty Gilly Hicks

    Hmm gut hört es sich ja nicht an.
    Wenn man es auch noch weiterhin hinauszögert dann kann es zu schlimmeren schmerzen kommen und vor allem kann sich da was entzünden.
    Da würde ich ihr einreden dass sie zum Zahnarzt gehen muss..geh doch mit ihr, wird sie bestimmt stärken :)

    Ich war auch ganz lange Angstpatient. Habe mir dann paar mehr
    Informationen gesucht zu meiner Behandlung und meinen Zahnarzt gewechselt.
    Der ist dann mit Angstpatienten echt liebevoll umgegangen.
    Man muss es einfach nur ansprechen.

Diese Seite empfehlen