PC oder Mac?

Dieses Thema im Forum "Digital Lifestyle" wurde erstellt von badlands, 9 März 2007.

?

Ich verwende hauptsächlich einen

  1. PC

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Mac

    100,0%
  1. andreas100

    andreas100 est. 2004

    Anhänge:

  2. maxim

    maxim est. 2004

    Blut geleckt? ;-)

    Das sind schon die günstigeren AOC (Apple on Campus) Preise, oder andreas? Optimal wenn die eigene Uni daran teilnimmt.

    Falls nicht, sind das die normalen Studentenpreise:

    Anhänge:

  3. andreas100

    andreas100 est. 2004

    Jap, es handelt sich um die "Apple on Campus" Preise.
    Wusste nicht das es noch unterschiede gibt.
  4. Nicsn

    Nicsn est. 2004

    Okay, also die normalen Studi Preise lohnen sich nicht wirklich. Bekomm ich hier im Laden für 1039,-

    Da frag ich mein Kumpel ob seine Uni da teilnimmt... edit hab grad nach gesehen... FU,TU +HU haben diesen AOC....


    ja maxim, blut geleckt... :)
  5. Nicsn

    Nicsn est. 2004

    Man muss den imac dann aber übern apple online store bestellen? oder kann man den irgendwo direkt im Laden in Berlin kaufen?
  6. kirsi

    kirsi Gilly Hicks

    Studentenrabatt geben Gravis und Konsorten eher selten. Die haben dann eigene Aktionen, früher (war alles besser) :biggrin: gabs sogar bei Gravis noch auf den kleinsten Scheiss (iPod Hülle) den Apple Studentenrabatt. Inzwischen kann man mal hier und da 80€ sparen.

    Also soweit ich weiß kannst du in Berlin keinen mit dem Rabatt kaufen. Die Preise für die Studenten kannst du dir übrigens auch ganz normal alleine anschauen, in dem du in den Apple Education Store gehst. Da passiert nix weiter, ausser das du gefragt wirst, ob du an einer Uni bist, die an dem Programm teilnimmt.
  7. Nicsn

    Nicsn est. 2004

    Jo, ich wär sonst zu Cyberport in Steglitz gegangen...
    nur komisch wieso der mit der größeren Tastatur (mit Kabel) 10 eur teurer ist, gegenüber dem mit der kleinen wireless tastatur... obwohl die kleine tastatur einzeln teurer ist...als die große
  8. obnivus

    obnivus est. 2004

    Seit gestern schaltet mein Macbook nicht mehr auf die internen Lautsprecher um, sondern denkt, externe seien angeschlossen. Das Ding ist knapp 2 Monate alt, ich könnte kotzen... Gerade am Bachelorarbeit schreiben und keine Lust meinen Arbeits-Pc für nen paar Tage zu Gravis zu geben.
  9. MacMoe

    MacMoe Guest

    Bei mir ist es andersrum. Wenn ich das Teil aufmache, anschließend die Klinke in den Lautsprecherport stecke, kommt trotzdem was aus dem internen Lautsprecher. Einmal zu- und wieder aufgeklappt sprechen die externen Lautsprecher an. Komische Sache.
  10. Apu

    Apu Gilly Hicks

    Hatte ich letztens auch. Steck einfach mal nen paar Kopfhörer rein, zieh se wieder raus und schwupp es geht wieder. Falls es nicht auf Anhieb klappt: trial&error.
  11. mavst

    mavst est. 2004

    Das selbe Problem habe ich öfter bei meinem iPhone (2G). Da gehts dann leider auch nicht anders als Klinke rein und wieder raus....
  12. obnivus

    obnivus est. 2004

    Glaubt mir, ich habe das ungefähr schon 100-mal gemacht, ändert nichts...
  13. Apu

    Apu Gilly Hicks

    Dann ruf doch einfach mal beim Apfel an. Hast ja noch den 90-Tage Telefonsupport ;-)
  14. maxim

    maxim est. 2004

    http://www.mupromo.com/ verkauft gerade ein bundle mit (für manchen sicherlich) nützlichen Tools zu einem humanem Preis von 36€.

    [​IMG]

    Die Programme können vorab auch als Preview angeschaut und als Demo ausprobiert werden.

    edit: hier gehts weiter - MAC ? :winki:
  15. Nicsn

    Nicsn est. 2004

    Ich habe auf meinem imac nen roten Pixel (stocked Pixel?)............. ahhhhhhhhhhhh :)
    dieses programm von apple bringt mal überhaupt nichts...
  16. Apu

    Apu Gilly Hicks

    welches programm?
    geh damit einfach zu apple und sag denen deine meinung. bei solchen preisen soll und darf man keinen fehlerfreien monitor erwarten...
  17. MacMoe

    MacMoe Guest

    Au ja, nur die günstigen dürfen fehlerfrei sein :lol:
  18. Nicsn

    Nicsn est. 2004

    ich hab wohl bei einem Pixel keine Chancen...
  19. MacMoe

    MacMoe Guest

    Ja, das stimmt. Ein Pixel ist glaube ich nicht genug. Ich würde aber trotzdem mal einen Pixelcheck unter verschiedenen Farbdarstellungen probieren. Da findet man doch mal schneller einen, als man vorher vermutet hätte. Vielleicht hast du ja Glück und es tauchen ein paar mehr auf.
  20. TylerDurden78

    TylerDurden78 ANF Maniac

    Bin echt schwer am überlegen mir einen Mac anzuschaffen :ui:
  21. Nicsn

    Nicsn est. 2004

  22. Abiville

    Abiville Gilly Hicks

    Mal ne reine Verständnisfrage: Ich bin eigentlich mit meinem Notebook (Windows) sehr zufrieden und habe eine Menge guter und nützlicher Programme hier laufen!
    Muss ich bei einer Umstellung auf einen Mac auf einen Großteil dieser Softwar verzichten oder gibt es heute auch fast alles als Mac-Software?
  23. basti

    basti elitäres Mitglied

    Ich sage mal, die meisten, zumindestens für mich, wichtigen Programme gibts auch für den Mac.

    Und falls es doch mal ein paar spezielle Windowsprogamme sein sollten, kannst du die z.B. einfach in einer virtuellen Maschine parallel zu OS X laufen lassen. Ist absolut flüssig und einfach nur noch genial. Parallels Desktop 5 ist z.B. ein gutes Produkt dafür.

    Und falls du Windows nativ betreiben willst, weil du die volle Rechenpower brauchst, dann geht das einfach über Bootcamp völlig problemlos.
    Einem Umstieg steht also eigentlich nichts im Weg :)
  24. S0uL

    S0uL est. 2004

    wenn du mit der sofware und mit windows zurechtkommst und damit gut arbeitest.wieso dann ein mac? weils geil aussieht und trendig ist?
  25. tok-

    tok- Gilly Hicks

    und weil es vielleicht stabil und ohne probleme läuft? :)
    aber stimmt schon, oftmals gehts ums aussehen, nicht um die funktion. wenn du jetzt beruflich werbegestalter und co wärst, dann wäre ne überlegung wert, aber wie soul schon schrieb, never change a running system. das gilt auch für den benutzer und seine vorlieben :woot:
  26. MacMoe

    MacMoe Guest

    Und das wiederum ist auch ein Gerücht, in meinen Augen. Ich besitze nun seit vier Jahren einen Mac. Damals einen iMac und jetzt ein MBP. Und beide sind schon des öfteren abgestürzt. Safari hakt manchmal richtig krass rum und 2GB RAM sind oft zu wenig, wenn ich mir alleine mal iTunes angucke, was das so an RAM zieht.

    Ich liebe Macs, aber so perfekt, wie sie manche darstellen, sind sie dann doch wieder nicht.
  27. Reggie_Dunlop

    Reggie_Dunlop Gilly Hicks


    Ich habe im September umgestellt und es bisher nicht bereut. Selten ein System gehabt bei dem ich so wenig Zeit in die Wartung des System stecken musste. Mein MBP ist in unter einer Minuten hochgefahren und in unter 10 Sekunden runtergefahren. Und dieser Tempovorteil im Gegensatz zu meinen alten Windowssystemen zieht sich durch fast alle Programme. Lediglich Programme, die auf Windows basieren und die auf dem Mac über Darwine laufen brauchen natürlich länger.

    Ich habe den Wechsel damals gemacht, weil ich Bild- und Videobearbeitung mache und es leid war beim Windowssystem mehrfach zu rebooten, weil Windows den Speicher nicht mehr freigegeben hat und das Videobearbeitungsprogramm ständig beim rendern abschmierte. Es war sowieso ein Hardwareupdate notwendig und da habe ich mich dann statt für einen High-End-PC der auch in dem Preissegment gelegen hätte (inkl. Windows BS in 64Bit Version um überhaupt > 4GB Ram ansprechen zu können), habe ich dann den Tip von nem Bekannten befolgt und ein refurbished MBP gekauft. Die Videobearbeitung ist deutlich schneller, einfacher und stressfreier. Bildbearbeitung ebenso. Es gibt nicht jedes Windowsprogramm als Mac-Umsetzung, aber häufig Alternativen, die sich nicht verstecken müssen bzw. sogar besser oder zumindest andere Vorteile haben...

    Ansonsten sind die Akku-Laufzeiten von meinem MBP deutlich besser als die vom alten Windows-Laptop und mit TimeMachine gibt es ein einfaches Backupprogramm, welches im Hintergrund läuft und nicht wie bei vielen Windowsprogrammen dafür alles blockiert, weil die zu kopierenden Dateien dann erstmal systemseitig gesperrt werden und so das System ausbremsen. Und richtig klasse fand ich, daß mit Garage Band, iMovie, iDVD und Co. sehr geniale Multimedia-Programme schon an Bord waren, die ich persönlich auch viel nutze, auch wenn ich weder als Werber noch im Medienbereich arbeite. Aber wenn man kleine Kinder hat, fallen viele Fotos und Filmchen an ;)

    Klar man bekommt ein propietäres System wenn man einen Mac kauft, aber wer schon Produkte wie iPod oder iPhone nutzt wird sich freuen, wie sauber das unter Mac OS arbeitet. Unter Windows gab es da nur Stress. Die Windows-Formate wie WMV und WAV kann man mit Plugins nutzen, oder man installiert eben den VLC-Player oder Alternativen. Der Austausch mit Windows-Systemen hat mir bisher keine Probleme bereitet. Nur für ein Programm habe ich keine Mac-Alternative gefunden und zwar für das Wiso-Programm für die ESt-Erklärung. ;)

    Mittlerweile habe ich auch meinen 6 Jahre alten Router gegen eine Apple Airport Extreme getauscht. Der Router war am Ende und ein Router, der meine Bedingungen erfüllt hat, hat genausoviel gekostet wie ein refurbished AAE.
  28. Reggie_Dunlop

    Reggie_Dunlop Gilly Hicks

    In der Printausgabe des Spiegels (17/2010) ist ein ich sag mal interessanter Artikel über Apple, nein eher über Steve drin, der ihn als Visionär, Genie und Vordenker vor-, gleichzeitig aber auch als willkürlichen Machtmenschen hinstellt.

    Für Apple-Hasser werden da sicher ganz gut die Klischees bedient, für mich war der Artikel zu einseitig und trifft imho nicht 100% das Thema welches sich der Spiegel auf dem Titel selbst vorgegeben hat.
  29. illMG

    illMG Gilly Hicks

    War noch nie ein Mac User, aber habe meinem besten Freund vor einem Jahr dazu gerraten sich einen Mac Book Pro anzuschaffen, weil ich nur geniale Sachen davon gehört habe. Ich selber besitze einen Sony Vaio Laptop der eigentlich ziemlich scheiße ist!!! Von der Akkulaufzeit will ich garnicht anfangen, denn der Akku hält vielleicht 10 min, was ein Witz ist. Daher denke ich, dass ich in naher Zukunft zu einem Mac Book Pro greifen werde, weil mir die Arbeitsweise einfach sehr zusagt.
  30. Lowriderbiker

    Lowriderbiker est. 2004

Diese Seite empfehlen