Preise in Euro

Dieses Thema im Forum "Abercrombie & Fitch" wurde erstellt von Nessi, 22 Juli 2009.

  1. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Laut ts haben die neuen Klamotten im Londoner Flagship neue Preisschildchen. Diese sind nun auch in Euro und Yen ausgezeichnet. Während man auf der Insel 55 Pfund für ein Teil zahlt, wird man z.B. in Mailand schlappe 70 Euro zahlen dürfen. Derzeit liegt der Umrechnungskurs bei ca. 1,16, Abercrombie hat daraus einfach mal einen Kurs von 1,28 gemacht.... auch ne Möglichkeit die rückläufigen Umsatzzahlen zu verbessern. ;)
  2. basti

    basti elitäres Mitglied

    Spätestens jetzt sollten die Leute, die es toll finden, dass Hollister nach FRA kommt, "weil es ja dann auch nicht teurer sei", mal aufwachen und der Realität ins Auge sehen, so wie es eben auch prognostiziert wurde...
  3. Spacebone

    Spacebone Gilly Hicks

    Dann hoffe ich mal, dass wir auf bekannte Art und Weise immer noch bei Abercrombie & Fitch bestellen können.
    Notfalls muß ich es eben nach Holland zu meinem Kumpel schicken lassen.

    Aber ich hoffe mal, dass es so weit nicht kommen wird.
  4. mavst

    mavst est. 2004

    Oder über Bonvu, falls die noch DE KK akzeptieren ...
  5. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Jungs, so war die Diskussion eigentlich nicht gedacht... man man man... ;)
  6. mack10

    mack10 Gilly Hicks

    die haben einfach aufgerundet :lol: von €63,56 auf €70,00..

    Naja...war doch klar das die Preise im Euroland unverschämt werden. Aber die Leute werden das Geld ausgeben. Schade nur das es vermutlich dann keine Lieferungen mehr aus dem Onlineshop (USA -> Deutschland) gibt. Aber es gibt ja immer Wege und Mittel :lol:
  7. StarEye

    StarEye Gilly Hicks

    Hatte das hier vor ein paar Wochen schon einmal geschrieben:


    Alle Sachen die ich damals angeschaut hatte, waren genau 1 GBP * 1,2 in EUR. Vermutlich runden die bei ungeraden Beträgen dann einfach auf. Also is das 55 GBP Shirt dann nicht 66 EUR, sondern 70 EUR.
  8. brittania74

    brittania74 est. 2004

    Ich versteh euch manchmal nicht. Wenn das eine europäische oder etablierte Marke wäre, würden gleichwertige Sachen noch mehr kosten.

    Mit 100%er Sicherheit wird die US-Seite von Abercrombie & Fitch für uns nach der Markteinführung nicht mehr einfach so erreichbar sein. Internetzensur mal in seiner anderen Form btw. Ohne Proxy oder Auslandsbestellung geht dann nichts mehr wie früher. Wenn die die CC-Daten abgleichen und Lieferadresse dürfte es ganz vorbei sein, es sei denn man kennt jemand im Ausland, der seine CC herggibt.

    Da die Namensrechte für Abercrombie & Fitch in D wohl nicht bei Abercrombie & Fitch liegen (oups!), könnte es mit der Markteinführung auch noch etwas dauern ...
  9. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Das macht das Ganze aber nicht besser, bei anderen Marken ist der Preisunterschied ebenfalls mehr als unverschämt. ;)
  10. S.Hentschel

    S.Hentschel Gilly Hicks

    ganz zu schweigen von den preisunterschieden innerhalb der eu.
    in spanien werden dir einige marken nachgeworfen und in deutschland zahlt man mind 1/3 mehr...
  11. brittania74

    brittania74 est. 2004

    Ja, willkommen in der Realität. Habt ihr schon mal etwas von Angebot und Nachfrage sowie Zöllen und Steuern gehört? Was meint ihr denn, was Abercrombie & Fitch für den Unterhalt eines Stores in London p.A. berappen muss? Plus Logistik, Marketing, Kampagnen. Dies ist doch etwas ganz anderes als ein Versandhandel in den USA, wo wohlmöglich Billiglöhner unsere Pakete packen, wo es weder ein Steuersystem unserer Güte gibt, noch Berufsgenossenschaften, Sozialsysteme, Pflichtbeiträge für die IHK, GEZ-Gebühren uswff. Der Unterschied sollte deutlich sein. Und über Aufrundungen wird sich doch nicht ernstahft jemand aufregen, oder? :hihi:
  12. Kalle

    Kalle Gilly Hicks

    Ich bitte Dich, darauf kommt es doch dann auch nicht mehr an oder? :hihi:
  13. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    Die ganze Disk... hatten wir doch schon, hatte im Mai die angeblichen Fantasia-Preise schon gepostet, wollt mir ja keiner glauben ... jetzt wird es Realität.

    wenn man jetzt die neuen Abercrombie & Fitch-Preise und die Umrechnungskurse nimmt wird mir ganz schlecht:

    Tee: 45-55 EURO
    Polo: 75 EURO
    Hemd: 100 EURO
    Jeans: 120 EURO
    Hoodie: 100 EURO

    Sentinel Jacket: 170 EURO
    Kempshall Jacket: 300 EURO
  14. neeskens

    neeskens Grease

    Und eigentlich erhält die Marke so die Exklusivität, die sie verdient und die wir so schätzen.
  15. yaiyoo

    yaiyoo est. 2004

    sind so ca. die preise wie in zürich...

    ich seh schon am anfang die plattgedrückten nasen an den schaufenstern... die anprobierorgien in den kabienen und die gähnende leere an der kasse.
    die genervten verkäuferinen dürfen dann alles wieder fein säuberlich einsortieren und sich den spruch anhören dürfen... " kann ich das zurücklegen lassen bis übermorgen?" :coolsmile:

    auf jeden fall werden wieder jede menge andere Hersteller das rad (vintage) neu erfinden. :eeek:
  16. GEler

    GEler Gilly Hicks

    vom prinzip sind das die Preise die jeder auch für RL, TH, Lacoste, etc. ausgibt ....

    brittania74: ganz zu schweigen von der GeMa-Gebühr. Bei der ganzen Musik im Store....
  17. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    wenn man sich dagegen die aktuellen Preise bei ebay so anschaut, dann ist ebay derzeit ein Schnäppchen-Paradies...
  18. kakkadu

    kakkadu Gilly Hicks

    so schnell geht das, jetz mausert sich London zu einem wahren Schnäppchenparadis.
  19. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Der Laden in Mailand wird mit Sicherheit nicht auf seinen Klamotten sitzenbleiben. Wenn man sich mal vor Augen hält, wie die Umsätze so in London sind... dann wird es in Mailand und sonstigen europäischen Metropolen nicht anders sein.
  20. chillkroete

    chillkroete Gilly Hicks

    So wird es sein und so ist es auch genau richtig.

    Verstehe zudem die Aufregung nicht über die neuen Preise.
    Für so eine gute Qualität wie sie Abercrombie & Fitch bietet findet man hier nicht viele vergleichbare Marken in diesem Preissektor.
    Ich muss nur an Esprit denken, die nicht viel Günstiger sind als Anf sein wird, und mir wird schon schwindelig bei der meist schlechten Quali..
  21. Spacebone

    Spacebone Gilly Hicks

    Mhhhh. Das stimmt so auch nicht. Hab meinen Knoblock Mountain Hoodie bei Ebay versteigert.
    Man hat sage und schreibe 110 Euro dafür gezahlt.
  22. GEler

    GEler Gilly Hicks

    da gebe ich dir voll recht :cool:
  23. Franny

    Franny Gilly Hicks

    Naja .. dass es nich billig wird war ja offensichtlich ... aber ich finde es geht eigentlich.
    Nessi meinte ja am Anfang, dass 55 Pfund = 70 Euro sind .. umgerechnet sind das dann 63 Euro und ich meine die Reisekosten/Verpflegungskosten usw nach London kommen dann ja auch noch hinzu.
    Klar ist es im Vergleich zu den USA Wucher (etwa 39 Euro sind dann hier 70 Euro Verkaufspreis) daher würde ich London jetzt nicht als Schnäppchenparadies bezeichnen ;)
  24. Dejan

    Dejan Gilly Hicks

    Wo bitte ist die Qualität von Abercrombie & Fitch "gut" ?
    Zu dem angebotenen Preis in den USA ist sie ok. Versteht mich nicht falsch - ich liebe diese Marke. Aber es ist und bleibt eine Freizeitmarke.
    Abercrombie & Fitch wird wohl kaum ein T-Shirt haben was 2 Jahre und mehr bei regelmäßigem Tragen u waschen hält .... hatte viele, sehr viele T-Shirts bis jetzt die nach ca. 10 - 15 mal waschen plötzlich kleine Löcher hatten.
    Selbst Hoodies aus neueren Collectionen bekamen urplötzlich Löcher.
    Anfangs dachte ich echt an Motten oder Mäusen oder so was. Aber Spaß bei Seite.... die Qualität ist wirklich jetzt nicht so dass man sie loben müsste.
    Viele Sachen gehen sogar an. Und mal ganz davon abgesehen - die dicken Winterpullover und Mützen sind Qualitativ unter aller Sau. (Cashmere Anteil 10% und dann für einen Pulli 300$ ? ) ... und da kann sich der Verkäufer dann über die netten kleinen vielen Kügelchen auf Mütze und Pulli freuen.
    Es ist und bleit wie ich schon sagte eine Freizeitmarke - das ist auch gut so. Die Preise werden allen in Deutschland egal sein - könnt ihr glauben. Es wird trotzdem jeder kaufen. Genauso wie Hollister jeder kaufen wird - und genauso wird auch jeder das Parfüm haben.
  25. Franny

    Franny Gilly Hicks

    Ach, dass es jeder kaufen wird ist doch klar ... ich meine es gibt in Deutschland durchaus teurere Marken, die schließlich auch Verkauft werden.
    Ok mit der Quali kann ich nicht so ganz zustimmen, weil ich nach nem 3/4 Jahr außer ein Miniloch auf nem Kids-Tee noch keine Probleme hatte. Aber das ist ja nun ein anderes Thema ;)
  26. svaro

    svaro est. 2004

    difinert bitte mal "jeder"
  27. chillkroete

    chillkroete Gilly Hicks

    Zur Quailität: Trage anf/hco seit 05 und hatte noch NIE Probleme mit der Qualität.

    Anhänge:

  28. lbj84

    lbj84 Gilly Hicks

    Die Qualität ist ein Grund weshalb ich bei Abercrombie & Fitch einkaufe.
    Hatte auch noch nie Probleme mit Löchern und die Sachen wurden mehr als 15 mal gewaschen.
  29. brittania74

    brittania74 est. 2004

    Ich mache das am Polo fest. Ein vergleichbares Poloshirt in dieser Qualität gibt es nicht für 80 Euro. Das gilt auch für die Oberhemden. Da kommt selbst van Laak oder so nicht mit, sofern wir von der Stoffgüte sprechen.

    Ansonsten hatte ich noch keine Probleme mit irgendwelchen Sachen, und wenn, dann ist das im Vergleich zu den Problemen bei anderen Marken eher unbedeutend.
  30. müllersens123

    müllersens123 est. 2004

    Ja, absoluter Schwachsinn die Qualität so anzuzweifeln....Hatte auch noch nie Probleme und auch meine Mütze hat den Winter gut überlebt. Die dünnen Cashmere-Sweater sind eigentlich auch so ziemlich meine Lieblingsteile, weil die sich so geil anfühlen.
    Die Abercrombie & Fitch Tees sind im Vergleich zu denen von Boss Orange oder Diesel, Hilfiger etc. übrigens auch um Längen besser, bei ungefähr gleichem (Fullprice) Preis. Wobei auch die bei mir Jahre lang halten ohne Loch oder veränderte Aufdrucke :?: :!:

Diese Seite empfehlen