Was mich Nervt ! ! !

Dieses Thema im Forum "Community Café" wurde erstellt von Ruehl, 29 März 2007.

  1. sime

    sime est. 2004

    ja die ganze diskussion ist sowieso fürn A, da schon viel zu spät...
    hatte das des öfteren schon damals in der schule - ich bin bei gott kein
    atomkraft befürworter, aber leider ist die ganze infrastruktur schon so
    tief in das ganze verankert, dass viele gar nicht mehr wahrnehmen dass
    es nicht mehr so einfach bzw besser gesagt nahezu unmöglich ist, da wieder
    rauszukommen - ganz zu schweigen von einschränkungen und verteuerungen.

    und dass sich das gewisse länder und bevölkerungsgruppen schlicht und einfach
    gar nicht leisten können, daran wird natürlich wieder überhaupt nicht gedacht -
    aber cool, alle akw's weg und die leute zb in russland erfrieren, who cares?

    und was nutzt mir das wenn ich zb in österreich lebe, wir habe zwar hier keine
    akw's dafür aber in sämtlichen angrenzenden ländern in unmittelbarer nähe
    zahlreiche dieser dinger? also auch wieder nur halb nachgedacht. und so wird
    halt der akw strom zugekauft...auch sinnvoll
    und vielen menschen ist einfach nicht klar was sie alles benützen wo dieser
    strom hergenommen wird, ich sag nur internet und serverfarmen, aber ist
    ja alles selbstverständlich und funktioniert einfach so :sekt:

    das ganze ist ein teufelskreis den der mensch einfach schon zu weit geschlossen
    hat - und diese ganzen diskussionen zu krisenzeiten gehen mir sowas von am
    arsch :pull:
    in nem halben jahr ist dann wieder was anderes dran und keiner schert sich
    mehr drum....
  2. Yamaka

    Yamaka Chuck Norris

    sry, aber das ist so nicht richtig Sime.
    Wenn es bei den Nachbarn dreckig ist, dann kehrt man vor der Türe einfach auch nicht mehr?
    Was ist denn wenn man damit anfängt, eventuell findet der Nachbar daran Gefallen und fängt auch an zu kehren...?

    In Deutschland und anderen Staaten die auf Atomkraft setzen ist es einfach so, das die Partien zu sehr beeinflusst waren und sind, Atomkraft ist ohne Subventionen wohl mit die teuerste Art sich mit Strom zu versorgen.
    Das ganze ist nur durch Subventionen so billig, wer bezahlt denn die Restlagerung, wer bezahlt denn die Subventionen mit seinen Steuern...

    Wenn man die Laufzeiten nicht verlängert hätte, wären wir wohl schon 20 Jahre weiter mit den Entwicklungen anderer Energiegewinnungen und vor allem Speicherung.
    Das wird nur massiv behindert, vor allem seitdem die Laufzeiten auf ein neues verlängert worden sind.

    Atomkraft macht in Deutschland grade mal 23% aus und das wäre auf jeden Fall auch alles ohne möglich.

    Irgendwann muss man halt den Anfang machen und aufhören sowas abzunicken, diese Gleichgültigkeit ist es ja, was man sich wünscht und uns immer wieder suggeriert wird, wir können ja eh nichts ändern etc.

    VG
  3. Franny

    Franny Gilly Hicks

    Ich würde auch sagen, dass ein sofortiges Abschalten von allen AKWs unmöglich ist. Es sollte einfach über die Jahre hinweg abgebaut werden damit es irgendwann in der Zukunft mal eine Zeit geben wird wo wir auf andere Energien setzen können als auf diese.
    Ich finde es eigentlich traurig, dass unsere Regierung erst bei so einer Katastrophe die Augen wirklich aufmacht und nicht von alleine darauf kommt, dass man nicht auf eine Energie setzen kann, die man nicht kontrollieren kann und für die es kein richtiges Endlager gibt. Ich glaube kaum, dass diese Überprüfung jetzt groß was bringen wird. Da werden Schmiergelder ohne Ende gezahlt werden um Tatsachen zu vertuschen wie es in der Vergangenheit bestimmt schon oft der Fall war. Denn unsere Anlagen haben bei weitem nicht ein so hohen Standard wie in Japan.
    Solange die Endlager nicht direkt unter dem Bundestag sein werden, wird sich vermutlich eh nicht viel ändern.
  4. Mel

    Mel est. 2004

    Vielleicht sollte man in der ganzen großen Debatte auch einfach mal vor der ganz eigenen Haustüre kehren: Auto weg, Fernseher abschaffen, kein unnötiges Licht an zu hause, Umweltpapier, Müll trennen, Plastiktüten wieder verwerten, auf "Luxus" wie Haareföhnen und Treibhausgase verzichten.

    Kaufst du regionale Produkte? Woher kommen deine Äpfel? Aus dem Sauerland oder doch eher aus Neuseeland?
    Muss man wirklich Kleidungsstücke aus Amerika einfliegen lassen, die zuvor in Kambodscha, China und Co. gefertigt wurden? Oder haben wir doch auch in Deutschland tragbare Kleidung, die nur 1x um die halbe Welt geflogen ist, aber nicht gleich 2x?!
    Fährt dein Auto mit Biosprit?

    Klar sind das alles winzige Kleinigkeiten, aber genauso gilt dann als Schlussfolgerung dafür: Erst mal an die eigene Nase packen, dann den Finger heben und auf andere zeigen!
  5. neeskens

    neeskens Grease


    Genauso ist es. ;-)
  6. Yamaka

    Yamaka Chuck Norris

    In Norwegen heizen sie sogar mit Strom, weil der Strom nahezu emissionsfrei aus Wasserkraft gewonnen wird, da denkt keiner ans sparen, es sei denn es betrifft den eigenen Geldbeutel zu sehr, wobei der Strom dort so günstig ist, das selbst Naustellen nachts einfach beleuchtet bleiben...
    diese Luxussituation haben wir hier noch nicht, obwohl wir sie zum Teil haben könnten, hier mal ein Link dazu, bitte - wer diskutieren möchte, der sollte sich auch ein wenig informieren!
    http://www.youtube.com/watch?v=0kIusrBMhXU

    So und wenn man das angeschaut hat, sollte sich das mit dem sparen wo es nur geht auch ein wenig relativieren, oder nicht?

    Mir gehts auch noch um die Aussage ein Ausstieg ist nicht oder kaum möglich.
    Das stimmt so einfach nicht, tut mir leid, aber ich vertraue da mehr auf Aussagen vom Frauenhofer Institut als Meinungen die in Foren geschrieben werden.
    Laut denen ist in BW ein Komplettausstieg problemlos innert 10 Jahren möglich - Punkt

    Dazu gibt es auch vorlagefähige Konzepte!

    http://www.solarserver.de/solar-magazin ... mberg.html

    Hier mal das ganze ein wenig einfacher gehalten:
    http://www.swr.de/swr1/bw/-/id=233362/n ... index.html

    Das Thema ist für mich persönlich zu groß um einfach zu sagen, schau erst mal selber was du für die Umwelt tust und damit hat es sich dann.
    Natürlich haben wir alle einen Lebensstandard der fragwürdig ist, aber, ich lasse mir nicht von den Medien und Politik Dinge suggerieren, die einfach nicht der Wahrheit entsprechen und mir ein schlechtes Gewissen machen, wo es nicht hin gehört.
    Natürlich haben wir nicht die klimatischen und geographischen Vorraussetzungen wie in Norwegen, aber man kann tausend mal mehr machen, als derzeit, natürlich ist die Atomlobby nicht daran interessiert, das wir uns damit befassen und die Parteien die sie vertreten erst Recht nicht.
    Das soll jetzt nicht klingen wie ein Verschwörungstheoretiker, aber vielleicht schaut ihr euch mal die Links an und versteht mich dann ein wenig mehr....?

    Grüße
  7. ziggystardust

    ziggystardust Gilly Hicks

    @ Neeskens: no offense intended, honestly! nochmals, mir geht es überhaupt nicht um fingerpointing und ich halte mich um keinen Deut besser als der Rest der Versammlung.

    und ja, ich glaube, man sollte sich um die Eventualitäten kümmern, wenn man mit dem Feuer spielt. Es geht doch nicht darum, irgendwelche weit hergeholte Szenarien zu beschwören, sondern realistische Fehlfunktionen im System zu erkennen. Die Atomgeschichte ist viel zu lange viel zu stiefmütterlich behandelt worden. und nochmal ja: es ist nicht angenehm, wenn ständige Warner, die man ins Reich des Wahns verbannte, plötzlich recht bekommen. Ich mache mir keine akuten Sorgen um irgendwelche Kraftwerke in Mitteleuropa und ich halte derartige Meldungen über mögliche Erdbeben für Panikmache. Trotzdem: wir müssen uns damit abfinden, dass das eine Technologie ist, die wir nicht kontrollieren können.

    Auch mir ist klar, dass eine sofortige Abschaltung der ganzen Chose keine gangbare Lösung ist. Aber ist das ein Argument, sich der Diskussion gänzlich zu verwehren? Wir wissen schon längst, dass Atomstrom nicht nachhaltig ist. Aus Bequemlichkeit und Kalkül haben wir nichts daran geändert (was übrigens auch mit Bezug auf die Autoindustrie gilt). Ich hoffe einfach, dass sich nun endlich etwas in Richtung alternative, nachhaltige Energien bewegt.

    ausserdem: ich glaube nicht, dass es so schwierig ist, darauf zu achten, unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden oder regionale Produkte zu sich zu nehmen...aufs auto zu verzichten ebenfalls...
  8. obnivus

    obnivus est. 2004

    Jeder hier kan noch einmal Yamakas Aussagen _genau_ lesen, dann müsst ihr selbst keinen Blödsinn denken. Kein ernst zunehmender Mensch möchte einen kompletten Atomausstieg, es geht zur Zeit um _Laufzeit_verlängerungen. Das die ausgesetzt werden und sich die Herren bei RWE und Co. besser um Alternativen kümmern müssen ist wunderbar. Allein darum geht es. Da sind Dinge vor 20 Jahren verschlafen worden, was wir nun ausbaden. Deswegen weiter zu schlafen ist dennoch kontraproduktiv (rein nach dem Motto: Was kümmerts mich, das Elend erleb ich nimmer)

    sime: Jo, unsere gesamte Strominfrastruktur ist auf AKW´s ausgelegt, die machen nämlich den Großteil der Versorgung aus (roundabout 20%).

    Zum finanziellen: WIe schon oft hier gepredigt, einmal mit dem gesamten Lebenslauf befassen, alle Kosten (direkt und indirekt) summieren und danach noch meinen, Atomstrom wäre günstig und wir können uns den Ausstieg nicht leisten. Falls zu schwierig, Taschenrechner nicht vergessen!
  9. Beccy

    Beccy Gilly Hicks

    noch ins muendliche zu muessen -.-""""""
  10. eiki

    eiki est. 2004

    hach je, in welchem fach denn? ( ich nehme mal an du sprichst vom abi;))
  11. prosegger

    prosegger Gilly Hicks

    Stimme vollinhaltlich zu. Hier noch kürzer und einfacher zu erfassen: http://www.taz.de/1/zukunft/schwerpunkt ... ft-kostet/
  12. s00f

    s00f est. 2004

    In der taz wirst du keine objektive Berichterstattung finden. :dos:
  13. Beccy

    Beccy Gilly Hicks


    bio leider. habe halt mein abi schon. und kann mich durchs muendliche nur sowas von gering verbessern, wenn ueberhaupt. da is die motivation sowas von NICHT da! :/
  14. eiki

    eiki est. 2004

    ach das ist ja echt blöd, ich bin damals noch freiwillig in die mündliche bio prüfung gegangen um meinen schnitt zu verbessern...
    ich drück dir die daumen :betty:
  15. Wolfi

    Wolfi MøЀ®@†ø® Mitarbeiter

    Ich hab den St. Patricks Day heute versemmelt und vergessen grün zu tragen. Dabei hatte ich mir das fest vorgenommen. :eeek:
  16. MacMoe

    MacMoe Guest

    BluRay Player verabschiedet sich nach richtig von mir durchgeführtem Firmware-Update. Könnte ausrasten. Schimpfe hier schon übelst rum. Jetzt weiß ich, warum alles mitlerweile von Apple abgelöst wird. Selbst einfache BluRay-Player kriegt ja Sony hin :arghs:
  17. Mel

    Mel est. 2004

  18. Wolfi

    Wolfi MøЀ®@†ø® Mitarbeiter

    War doch die ganze Zeit angekündigt, dass die UN was macht, egal, ob man über einen Waffenstillstand redet.
  19. rob.ger

    rob.ger est. 2004

    Mich nervt St. Patrick's Day ;). Die Einführung des Christentums in Irland ist für mich kein Grund zu feiern, und ich würde wetten, einige, die St. Patrick's Day "feiern" (respektive, sich schon mittags öffentlich betrinken), würden das ähnlich sehen, wüssten sie, worum es geht. Allen anderen gönne ich natürlich ihren Spaß.

    Auf der anderen Seite nerven mich Besserwisser und Moralapostel, so wie ich es gerade bin :lol:.
  20. Beccy

    Beccy Gilly Hicks

    Reifen kaputt, Auto steht mitten in der Stadt, ich komm nirgendwo mehr hin :( is ja auch nich so, als haett ich dienstag muendliches...WARUM JETZT!!!?>????
  21. Mel

    Mel est. 2004

    Aber nicht das Neue, oder??
  22. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    ...jedes Auto hat doch nen Pannenkit, wenn heutzutage schon das Ersatzrad eingespart wurde. So nen Pannenkit sollte auch einfacher anzuwenden sein als nen Reifenwechsel.
  23. Mel

    Mel est. 2004

    Re:


    :lol: :lol: :lol:
    Für uns Frauen sind das alles Böhmische Dörfer ;-)
    Oder Beccy?
  24. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Also nen Pannenkit solltet ihr auch noch hinbekommen. Das hoffe ich mal inständig! :pull:
  25. funnydave

    funnydave ♥Ruehl No.925♥

    Re: Re:

    wird auch wms-like in bildern erklärt :biggrin:
  26. Beccy

    Beccy Gilly Hicks

    @ Mel:

    Doch, ich wuerde behaupten ich hab fuer ne Frau ziemlich viel Ahnung von Autos. Bin auch sehr interessiert daran. Wuerde sonst auch nicht so ein Auto fahren mit 19.
    Aber ja, an meinem Neuen is leider ein Reifen kaputt.

    Und Pannenkit? ;) Klar hab ich. Weiss ich auch selbst.
    Der Reifen ist aufgeschlitzt, nuetzt also da eher weniger;) Bin nicht zu dumm dafuer. Aber schoen wenn das sofort vermutet wird.
    Wie ich es hasse, wenn Maenner immer denken, man (also FRAU) hat keine Ahnung von sowas.
    SO bin ich nicht. Thank God versteh ich genug von Autos.

    Eben tatsaechlich auch gewechselt, aber fahren kann und werde ich damit trotzdem nicht.
  27. funnydave

    funnydave ♥Ruehl No.925♥

    gut zu wissen, dass man bei diesem schönen wetter nix vom wochenende hatte und nur für die raub- und ritterburg gearbeitet hat :arghs:
  28. apde

    apde spam dept. Mitarbeiter

    Jetzt mal ernsthaft, wie oft kommt es vor das ein Reifen richtig aufgeschiltzt ist? Da liegt doch meine erste Vermutung eher nahe...

    Beccy, du fühlst dich auch immer ganz schön leicht persönlich ngegriffen, oder?! Hättest du hier Bilder gepostet, wären die vermutlich schon wieder gelöscht worden... ;-) Man muss auch ab und an mal über den Dingen stehen, vorallem wenn man was im Internet von sich gibt. no offense... :sekt:
  29. Beccy

    Beccy Gilly Hicks

    Ja, ist nunmal so, ihr greift mich ja auch staendig an Oo
    Bin halt hier kein Mod oder so;)

    Welche erste Vermutung?

    Ich poste ab sofort einfach NICHTS mehr, is mir langsam echt zu bloed.

    Kannst mich gerne loeschen:]
  30. Sentinel

    Sentinel est. 2004

    @ Beccy
    Willkommen im realen Leben,wo man nicht nur verhätschelt und vergöttert wird,sondern Menschen auch andere Meinungen haben
    Wenn du immer nur hören willst,das du ein toller Typ bist,bist du in jedem Forum falsch
    Außer vielleicht im Hello Kitty Forum,da ist alles süß :assi:
    Aus Kritik kann man auch was lernen,diese auch mal annehmen und was verbessern,aber du wirst sicher gleich wieder alle deine Bilder und Posts löschen,wie du es zuletzt ja schon gemacht hast

Diese Seite empfehlen