Workout? Nicht ohne meine Musik.

Dieses Thema im Forum "Fitness / Body Building" wurde erstellt von on the rocks, 23 Mai 2009.

  1. on the rocks

    on the rocks est. 2004

    Da ich nicht ohne Mp3-Player im Ohr laufen, radeln oder pumpen gehe (Handball geht gerade noch ohne ;)), wollte ich von euch wissen, wer von euch ebenfalls mit Musik in den Ohren seine Sportart auslebt und ob ihr denkt, dass es euch eine Leistungssteigerung erbringt.
    Mir zumindest vertreibt es teilweise Langeweile, lenkt von Labertanten ausm Fitnessstudio ab und bringt mich mit einigen Liedern schon sehr in Schwung, ob jetzt noch ein paar Wiederholungen mehr schaffen oder die letzten Kilometer nochmal bissl reinscheißen.

    Nun die für mich viel interessantere Frage, da ich mich in letzter Zeit häufiger dabei erwische, dass die Konzentration beim Sport mehr auf der Musikwahl als auf der Einheit an sich liegt: Welche Bands hört ihr genau bei welcher Sportart?

    Fitness:
    K.I.Z.
    Cazador
    Underoath
    Rise Against
    London Elektricity
    Red Hot Chili Peppers
    Trapt
    The Killers
    Finch
    Disturbed

    Laufen/Radeln:

    s.o. +
    Coldplay
    Shwayze
    Jupiter Jones
    SDP
    Bloc Party
    The Subways
    Kettcar

    Bin immer auf der Suche nach neuen, guten Bands, die mir meinen Sport versüßen, also hätte ich gern ein paar Rückmeldungen, von denen ich mich inspirieren lassen kann. Persönliche Einstellung zu Musik beim Sport sind auch gern gehört ;).
  2. Rebel

    Rebel est. 2004

    In erster Linie --> House/Electro usw. D=
  3. on the rocks

    on the rocks est. 2004

    Hauptsache 74 Clicks und eine Antwort, dankeschön 8)
  4. Na sei doch mal ehrlich, das Thema ist ja nun auch nicht sonderlich interessant, oder ?
    Da kann mann auch einen Thread erstellen der heißt "Welche Musik hört Ihr im Auto" :tired:
  5. bloom

    bloom Chefe! Mitarbeiter

    13GB musik am iphone, und shuffle shuffle shuffle + weiterklicken wenns nicht gefällt, 4x die woche das gleiche hören wär einfach zu fad

    allerdings soll musik während des trainings eine ablenkende wirkung haben und so die das training nicht so effektiv sein lassen wie es sein könnte :mod: :mod: :mod:
  6. on the rocks

    on the rocks est. 2004

    Für mich ist es sicherlich interessant, sonst hätte ich's nicht eröffnet. Und wenn ich so das Forum durchforste, um einen kleinen Vergleich anzustellen, so fällt die Thematik an sich bestimmt nicht unter die letzten Plätze.

    Wäre äußerst unpassend für die Kategorie Sport x:
    Es ist anscheinend keine Leichtigkeit, hier ein paar gute Bandnamen + Songtitel niederzuschreiben, die einen beim Threadtitel in den Kopf springen.


    Und was sind so deine speziellen Favoriten, die das Weiterklicken am meisten umgehen?

    Gerücht :dos:
  7. bloom

    bloom Chefe! Mitarbeiter

    Top 10 (am öfftestens in iTunes/iphone abgespielt):

    01. Scouting for Girls - She's So Lovely
    02. MGMT - Electric Feel
    03. Modeselektor - 2000007
    04. Robyn - Be Mine
    05. The Kooks - Always Where I Need To Be
    06. Gnarls Barkley - Run
    07. The Killers - Smile Like You Mean It
    08. Rooney - When Did Your Heart Go Missing
    09. The Ting Tings - That's Not My Name
    10. Babyshambles - Delivery
  8. Das war ja auch lediglich nur ein Beispiel, nicht direkt auf "Sport" bezogen.

    Musik beim Radfahren, halte ich persönlich für zu gefährlich, man bekommt nichts mehr vom Straßenverkehr mit.
  9. Nessi

    Nessi ~ Looking for Trubble ~

    Ähm ja, Musik beim Sport.... wahnsinn. ;)

    Aber wenn du es so genau wissen willst. Im Fitnessstudio... da läuft Musik im hauseigenen Sender... in den Pausen nimmt man ab und an mal nen Lied war... bin dann aber doch sehr auf meine Übung konzentriert... da nehm ich das nicht wahr. Gehe mittlerweile auch alleine trainieren, für 5-7 Übungen brauche ich max. 45 Min... da lohnt keine Musik. Auf dem Crosser hab ich auch schon mal nen Buch zur Hand genommen.

    Wenn ich draußen radel... dann ganz klar ohne Musik, ab an die Ruhr... die Natur und die Ruhe genießen. Was soll ich mir da noch die Stöpsel ins Ohr stecken. Würde mir im Traum nicht einfallen.

    So, zu guter Letzt das Kickboxen... da hab ich natürlich Rocky im repeat in den Ohren... *vorsicht Ironie*
  10. Nicsn

    Nicsn est. 2004

    Ich hör keine Musik, würde mich ablenken, wenn ich auch noch meine lieblingsmukke dabei höre... ;) also für mich ist etwas wahr am gerücht
  11. on the rocks

    on the rocks est. 2004

    Einerseits fährt man längere Strecken i.d.R. nicht in der City und andererseits gibt es bei vielen Mp3-Playern so etwas praktisches wie den Pause-Knopf für unübersichtliche Verkehrspunkte. ;)

    Stimme ich dir bei neuen Strecken oder bei Gruppenfahrten (ab 2) zu. Bei Routinestrecken, finde ich, kann man auch gut mit ruhiger Musik "abschalten", ansonsten ist es mir zu monoton.
  12. lucho

    lucho Gilly Hicks

    Wenn ich richtig aufs Trainieren im Fitnessstudio fixiert bin, dann nehm ich meist die Musik gar nicht wirklich war. Ob nun die Musik im Studio oder per MP3-Player, irgendwie höre ich zwar Musik, aber es fliegt quasi an mir vorbei, da ich wie gesagt zu sehr aufs Training fixiert bin.

    Von daher ist es mir mittlerweile auch egal, ob mit oder ohne Musik trainiert wird.
  13. Newcomer1

    Newcomer1 Gilly Hicks

    Linkin Park only :twisted:
  14. TylerDurden78

    TylerDurden78 ANF Maniac

    Wenn ich zum Training gehe darf mein Ipod nicht fehlen!

    Dabei ich höre am liebsten:

    1. Linkin Park
    2. Disturbed
    3. Metallica

    :bloom:
  15. Akarus

    Akarus Gilly Hicks

    Also in der mens health habe ich gelesen, dass das Training mit Musik eine Leistungssteigerung von 10% und mehr bringen kann. Mann kann die beats ja nach den Übungen ausrichten :)
  16. MacMoe

    MacMoe Guest

    Halte ich für Schwachsinn. Ansich ist Men´s Health ja ganz gut, aber in dem Punkt müsste ich persönlich, mit meiner Meinung (bin nicht vom Fach), einfach mal nicht zustimmen xD

    Beim Gewichtheben sollte man eher auf die Geschwindigkeit gehen, die man selber bevorzugt und nicht auf das Lied, was man gerade hört. Ist halt unterschiedlich, die einen machen super langsame Wiederholungen, die anderen eher schnellere mit mehr Gewicht.

    Und beim Joggen (mach ich irgendwie ganz selten xD) höre ich seit langer Zeit keine Musik mehr. Mich stört der Beat einfach zu sehr, da ich immer die Tendenz habe mitzusummen - Und mitsummen schadet meiner Atmung beim Laufen^^
  17. shizo

    shizo est. 2004

    Also ich merke schon, dass ich durch Musik mehr Kraft entwickle. :dos:
  18. Nicsn

    Nicsn est. 2004

    Vielleicht glaubst du auch nur mehr Kraft zu entwickeln. Glaube nicht, dass das mit der Musik zu tun hat. Alles reine Kopfsache..
  19. on the rocks

    on the rocks est. 2004

    Allein dadurch, dass diese reine Kopfsache durch die Musik leichter und/oder schneller angeregt wird, ist es für ihn wohl von Vorteil in Sachen Kraftentwicklung - wie auch in meinem Fall.
  20. Akarus

    Akarus Gilly Hicks

    Ich muss mal meinen Beitrag präzisieren, es war eine Studie die an einer Uni in USA gemacht wurde. Ich habs aber nicht mehr genauer, das Heft war schon älter, ausserdem wird man ohne Mucke ständig bequatscht. Bei einigen denke ich immer die meinen man ist auf ner Kontaktbörse :roll:
  21. Akarus

    Akarus Gilly Hicks

    Noch ein kleiner Nachtrag: In der SZ von heute auf Seite 10 heißt es unter anderem:

    Ist Musik
    Doping?
    Jennifer Goebel, Siegerin des Lakefront-
    Marathons (US-Bundesstaat Milwaukee)
    ist nachträglich disqualifiziert worden. Sie
    hatte beim Laufen mit einem iPod Musik
    gehört, was die Regeln des zuständigen
    Verbandes aber verbieten.

    Jürgen Beckmann, Professor für Sportpsychologie
    an der TU München: „Auf
    der einen Seite ist Musik keine verbotene
    Substanz. Andererseits kann sich Musik
    durchaus leistungssteigernd auf den
    Sportler auswirken. Es ist nachgewiesen,
    dass Musik ganz bestimmteHirnfunktionen
    aktivieren kann, und der Rhythmus
    des Liedes wirkt sich auf den Laufrhythmus
    aus. Bei vielen Wettkämpfen sind
    iPods sowieso verboten, um auszuschließen,
    dass Läufer strategische Anweisungen
    von Trainern hören können.“

    Wie gesagt unter bestimmten Bediengungen hat Musik tatsächlich eine leistungssteigernde Wirkung. In diesem SInne Schönes workout heute :sekt: Und den ipod nicht vergessen :betty:
  22. florida

    florida Gilly Hicks

    Hab seit kurzem immer den Ipod dabei und möchte meine Musik auch nicht mehr missen. Seitdem bei uns nur noch Techno oder Metal läuft bin ich ganz froh, dass ich mich wieder aufs Training konzentrieren kann und mich nicht masslos ärgere was Leute für Musik machen/hören...

    Bei mir läuft u.a.

    - Dancefloor von David Guetta, Dj Tonka,Fedde Le Grand und Michael Gray
    - Hip Hop u.a. viel von 50 Cent usw...
    - Pop á la Justin Timberlake
    - natürlich der Rocky Soundtrack
    - und "Weichspül"-Rock u.a von Nickelback, 3 Doors Down oder Maroon 5 haben es auf meine Wiedergabeliste geschafft
  23. mavst

    mavst est. 2004

    Ich gehe eigentlich auch nicht ohne Musik ins Fitnessstudio - meist jedoch ohne Trainingspartner, das ist mir dann doch zu blöd immer diese Ausreden etc.. Aber irgendjemanden trifft man ja sowieso immer ... Manchmal gibts so Tage, da hat man einfach keinen Bock auf dieses oberflächliche Small-Talk Gelaber, da greife ich dann doch lieber zur Musik und will meine Ruhe habe. Einfach abschalten ...

    Höre dabei am liebsten laute und schnelle Stücke, egal ob Richtung House oder Rock gehend - einfach aufdrehen und sich von der Musik antreiben lassen...
  24. JackyB

    JackyB Gilly Hicks

    Gott sei dank brauch ich keinen Trainingspartner.. wenn jmd. da ist, dann frag ich auch, ob der beim Bankdrücken kurz schauen kann... und wenn niemand da ist.. mach ich 1-2 Wiederholungen weniger..

    Beim Training höre ich hauptsächlich nur House.. gute Housemusik versteht sich! z.B.

    Lee Cabrera Vs Thomas Gold Ft.Tara Mcdonald-Shake It (MovE A Little Closer)(Terrace Vocal Mix)
    Glamrock Brothers - Ma Baker (Michael Mind Remix) [Einfach nur geiler BEAT!!!]
    Christian Weber - Phuture Vibes '08
    Lexy & K-Paul feat. Atomek Dogg - Let's Play (schon etwas alt.. aber geil!
    Chocolate Puma - Sexy Girl (Funkerman Remix Cut)
    Alexis - Never Miss A Moment (Michael Mind Vocal Remix)



    und viele mehr..
  25. Mista5

    Mista5 Gilly Hicks

    beim laufen höre ich ab und zu auch mal was.. dann was selber gemixtes oder lockere housebeats...

    zb. alte hed kandi cds (2000er)
  26. nylovesme

    nylovesme Gilly Hicks

    Da kann ich Dir nur Recht geben ... Habe selten Bock auf dieses Small-Talk-Gelaber und höre lieber Musik.
    Ich höre überwiegend die Abercrombie & Fitch Store Music beim Workout ... :biggrin:
  27. xFALCO420x

    xFALCO420x est. 2004

    also wir hatten früher immer ein tape mit den ganzen ROCKY Theme-Songs und von Over The Top!
    Motivation pur - wer die filme kennt (und das sollte jeder) weiß wovon ich spreche.

    das tape wurde gedreht bis zum geht nicht mehr :cool:
  28. xFALCO420x

    xFALCO420x est. 2004

    PS: ja das liebe ich auch - die leute die 1 satz trainieren und dann die ganze zeit labern bis ihnen einfällt das sie ja mal wieder 1 satz machen müßten ....
    bin am liebsten alleine beim training und meide die laberbacken :lol:
  29. nylovesme

    nylovesme Gilly Hicks

    Ja, genau! :lol:

    Ich gehe zur Zeit oft morgens, da ich immer lange auf der Arbeit bin. Bin zum Teil ganz alleine auf der Fläche ... Das ist herrlich, sag ich Dir! ... :cool:
  30. MacMoe

    MacMoe Guest

    Wer auf House und elektronische Musik steht beim Laufen, dem kann ich von Ministry Of Sound die "Running Trax" ans Herz legen. Paar richtige Kracher bei!

Diese Seite empfehlen