Zoll verweigert Freigabe der Sendung

Dieses Thema im Forum "Online Shops - Bestellung & Versand" wurde erstellt von OLNO, 15 Januar 2009.

  1. OLNO

    OLNO Gilly Hicks

    Hallo erstmal,

    ich hoffe ich mache bei meinem ersten Posting nicht allzuviele Fehler ;)

    ich habe folgendes Problem/Phänomen,

    und zwar habe ich bei Ruehl (inkl. Shipping) für unter 150$ eingekauft. Das Paket ist auch in DE angekommen, lag 3 Tage beim Zoll rum und jetzt hat mich FedEx angerufen, denn der Zoll hat die Einfuhr des Paketes abgelehnt.
    Ich soll eine Zahlungsbestätigung - beleg meines Kreditkarteninstituts beibringen, denn *jetzt kommt es* die beiliegende Rechnung von Abercrombie & Fitch bzw Ruehl reicht nicht aus, bzw. diese könnte runtergerechnet sein. Sprich damit unterstellt der Zoll der Firma Ruehl, daß sie Zollbetrug begehen wollen und eine Rechnung mit geringeren Warenwert als tatsächlich vorhanden ausgestellt haben.

    Ich Euch sowas auch schon einmal passiert ?

    Ich habe schon mit meiner Kreditkartenfirma telefoniert, für ein Beleg brauchen sie ca. eine Woche. FedEx habe ich auch informiert, nicht das sie das Paket zurückschicken.

    Gibt es einen Weg wie/wo man sich beschweren kann ? Also beim Zoll, FedEx bringt ja nix.

    Bin auf 180...

    Gruß
    Olaf
  2. nyc13

    nyc13 Gilly Hicks

    Ach du scheiße, das ist ja krass!!!!
    Ich hatte das Problem noch nicht. Aber so sponatn fällt mir ein, dass du die Ruehl-Artikel als auch die Online-Bestellung ausdrucken und damit direkt zum Zoll / Flughafen fahren könntest, sofern es in deiner Nähe ist.
    Dass die Kreditkartenfirma so lange für einen Beleg braucht ist komisch. Falls du Online-Banking hast, kannst du dir ebenfalls einen Kontoauszug ausdrucken und mitnehmen.
    Ansonsten würde ich mir die Mühe machen beim Zoll anzurufen, und wenn es den ganzen Tag ist, um dieses Problem zu lösen. Das ist eine absolute Frechheit!!!!!!!!
    Viel Glück!
    Und berichte auf jeden Fall!
  3. Jolie

    Jolie Gilly Hicks

    Hallo, erstmal herzlich willkommen. Dein Problem wurde hier schon mal geschildert. Du bist glaub ich nicht der einzige. Es kann daran liegen, dass keine Rechnung beilag. Ich habe mit der Suchfunktion jetzt nicht auf Anhieb was gefunden. Aber ich bin ziemlich sicher dass es an der fehlenden Rechnung liegt.
    Stimmts Leute? Da war doch mal was.
  4. OLNO

    OLNO Gilly Hicks

    Hallo Jolie,

    den Verdacht hatte ich auch, aber FedEx hat mit bestätigt, daß eine korrekte Rechnung dabei war und genau diese halt vom Zoll, mit dem Hinweis die Rechnung könnte unter Wert sein, nicht anerkannt wurde. Auf Nachfrage ob ich die mir vorliegende Online Rechnung zuschicken soll, wurde mir gesagt dies sei zwecklos weil der Zoll auf einen Kreditkartenabrechnungsbeleg besteht.

    Ich glaube da war ein übereifriger Beamter am Werk. Wenn es ein Kauf von Privat oder eBay wäre, könnte ich es verstehen, dort wird doch manchmal mit den Rechnungen getrickst, aber doch nicht bei einem börsennotierten Unternehmen.

    Olaf
  5. Jolie

    Jolie Gilly Hicks

    Ja dann versteh ich das auch nicht. Ich dachte mir eben auch, dass das üblicherweise nur bei einem Ebaykauf Probleme gibt , denn da werden ja tatsächlich oftmals die Rechnungen gefälscht und man muss den Zahlungsbeleg vorlegen. Bei einem Onlineshop?!? Schon komisch, wobei mir da grad einfällt, dass ich das "Problem" bei Revolveclothing öfters mal hatte. Das ist auch eine Onlineboutique in den U.S.A. und Sendungen von dort musste ich oft selbst verzollen, d.h. mit einem Zahlungsbeleg wie Kontoauszug antanzen, weil auf der Rechnung der Warenwert fehlte. Vielleicht ist die Rechnung in deinem Fall fehlerhaft/mangelhaft oder die machen Stichproben und du hast die A-Karte gezogen.

    Nicht ärgern, 8)
  6. Nordfuchs

    Nordfuchs Gilly Hicks

    Druck einfach die mail der Bestell- und Versandbestätigung mit den Preisen aus.
    Hat bei mir bis jetzt immer ausgereicht wenn ich das gefaxt habe.

    Manche Sachbearbeiter erzählen manchmal auch viel wenn der Tag lang ist ... :wink:
  7. bloom

    bloom Chefe! Mitarbeiter

    stimmt, die machen schlimmere sachen ... da gehts um millionen ;) ruf doch einfach mal direkt beim zoll an und red mit denen persönlich ;)
  8. tf_flash

    tf_flash est. 2004

    ich gehe mal davon aus, dass OLNO "reduzierte" Ware bei Ruehl eingekauft hat und Ruehl die originalen Preisschilder drangelassen hat. Das ist in der Regel kein Problem, es sei den man erwischt so einen netten
    peniblen Beamten, der das Paket geöffnet hat und die price-tags an der Kleidung mit der Rechnung verglichen hat.

    Mein Rat, obwohl ich dieses Problem noch nicht hatte:

    mach einen Screenshot der Ruehl-Oder-Email und schick das Bild an den Zoll, schreib dazu, dass es sich um reduzierte Ware aus dem WSV handelt ...

Diese Seite empfehlen